Dienstag, 30. Dezember 2008

Tai Chi Schutz fuer Frauen

Die Tai Chi und Kampfkunst Schule „Harmonischer Drachen“ in Bern bietet eine „Gratis Sicherheits-Eskorte für Frauen in Bern“ an, das so genannte „Wu Shi Programm“. Freitagnacht können Frauen, die Angst haben allein zu ihrem Auto oder zu ihrer Wohnung zu gehen, den „Wu Shi“ Begleitschutz rufen. So soll das Leben in Bern für Frauen wieder sicherer werden.
Homepage der Kampfkunst Schule Harmonischer Drachen Bern: www.tai-chi.ch

Wie das Gehirn Bewegungen steuert

Wissenschaftler der Macquarie-Universität in Sydney haben das Problem untersucht: Warum man mit der richtigen Hand nach der Türklinke greift. Verschiedene Bewegungsprogramme im Gehirn stehen im Wettbewerb untereinander nach dem Prinzip „alles für den Sieger“.: www.wissenschaft.de//news/298649.html

Kampfkunst Uebung im Tongbeiquan

Ein Blog-Artikel beschreibt ausführlich eine Übung in der Kampfkunst Tongbeiquan: Schwingen des Körpers. Mit dieser einfachen Übung sollen eine große Körperkraft entwickelt und die Wirbelsäule beweglich werden.:Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Kungfu Kettenpeitsche


Videoclip zur Kettenpeitsche (Jiu Jie Bian): Anfänger erste Versuche


Videoclip zur Kettenpeitsche (Jiu Jie Bian): Shaolin Form von Kungfu Bonn


Videoclip zur Kettenpeitsche (Jiu Jie Bian): Fortgeschrittenen Vorführung


Videoclip zur Kettenpeitsche (Jiu Jie Bian): Vorführung mit Doppelter Kettenpeitsche

Kettenpeitsche, auch: Jie Bian (Jie = Sektion, Bian = Peitsche), Jiu Jie Bian (Jiu = Neun), Qi Jie Bian (Qi = Sieben), Nine Sectional Whip, Nine Sectional Chain, Chain Whip, Kette der zehntausend Kräfte, Glieder-Kette, Kugel-Peitsche, fliegende Gewichte (Shuang Tao Fei Chu), Javelin Rope (Sen Biao), Meteor Hammer (Liu Xing Chui), Mutter und Sohn Hammer (Zi Mu Chui), Dragon Head Stick (Long Tao Gan Ban), Doppelte Fliegende Krallen (Shuang Fei Zhua), Kette der zehntausend Möglichkeiten (Manriki Gusari)
Die Kettenpeitsche ist eine Distanzwaffe, die versteckt am Körper getragen werden kann und mit jeder anderen Waffe fertig wird. Da viele Kampfkünstler im alten China ihr Geld als Leibwächter verdienten, war die Kettenpeitsche für sie eine wichtige Waffe. Mit dem Aufkommen der Feuerwaffen verlor sie ihre Bedeutung und das Wissen um ihren Gebrauch in den inneren Kampfkünsten ging fast vollständig verloren. Gehalten hat sich die Tradition der Kettenpeitschen hauptsächlich in den japanischen Kampfkünsten.
Mit der Kettenpeitsche wurde: Der Gegner bewegungsunfähig gemacht. Die Füße des Gegners gefesselt. Die Angriffe andere Waffen wurden umgeleitet.
Die ersten Peitschen bestanden wahrscheinlich aus Stricken oder Lederriemen, an deren Ende ein Gewicht befestigt war. Später wurde der Strick dann durch Metallglieder ersetzt, damit auch Schwerter angegriffen werden konnten. Ein Tuch am Ende gab der Kettenpeitsche noch eine zusätzliche einschüchternde Wirkung und sie konnte so schwerer eingeschätzt werden.
Die Handhabung der Kettenpeitsche zwingt zum intensiven Üben, damit die Peitsche nicht auf den Anwender zurückschlägt. Ein Kämpfer mit einer Kettenpeitsche ist kaum zu überwinden – es sei denn, er macht auch nur einen einzigen Fehler.
Die Kettenpeitsche kann nicht in engen Räumen eingesetzt werden, in der Nähe der Wand, einer Säule oder einem sonstigen Hindernis. Hand und Handgelenk arbeiten intensiv.
Das Üben der Kettenpeitsche erfordert viel Platz, damit Möbel und Porzellan nicht in Gefahr geraten.

Tai Chi Figur Haende heben

Blog Beitrag zur Tai Chi Figur Die Hände heben (ti shou): Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Tai Chi Figur Schulterstoss

Blog Beitrag zur Tai Chi Figur Schulterstoß (kao): Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Dienstag, 23. Dezember 2008

Rueckwaertsgehen Qigong

Mit Rückwärtsgehen Qigong zu Gesundheit und zu einer anderen Weltsicht

In der Chiropraktik ist bekannt, wie wertvoll das Rückwärtsgehen sein kann. Patienten mit Schmerzen im Rücken oder in den Knien haben keine Beschwerden beim Treppensteigen, wenn sie die Treppe rückwärts hinauf oder herunter gehen. Aus dieser Erkenntnis wurden zur Therapie Übungen für das Rückwärsgehen (backward walking) entwickelt. Nach Kreuzbandriss-Operationen wird das Rückwärtsgehen zum Muskelaufbau trainiert.
Rückwärtsgehen wird im Alltag selten praktiziert. Damit verkümmern wichtige Potentiale von Muskeln, Sehnen und Bändern. Fußballer, Basketballer und andere Sportler üben das Rückwärtsgehen, um im Wettkampf schnell die Richtung wechseln zu können und um plötzlich zurück zu gehen. Trainiert wird auch das Rückwärtsrennen. Auch gehört das Rückwärtsgehen zu einem optimalen: Bauch Beine Po Training.
In Japan ist Rückwärs-Walking sehr beliebt. Dabei sollen mehr Kalorien verbrannt werden als beim Vorwärts-Jogging.

In der modernen Gesellschaft ist das Wort „Rückwärtsgehen“ negativ besetzt. Das „Rückwärtsgehen“ wird verbunden mit: zurückgehen, nicht Schritt halten können, zurückfallen, sich im Abstieg befinden, nachlassen, abbauen, verblühen. Selbst resignierte Menschen gehen immer vorwärts.

Die Wirkungen vom Rückwärtsgehen
Das Verblüffende ist, dass die Patienten beim Rückwärtsgehen zu einer schonenden und optimalen Bewegung finden, während sich beim Vorwärtsgehen schmerzhafte und blockierende Bewegungsmuster eingeschliffen haben, die kaum noch abzustellen sind. Im Grunde bewegt sich der Patient beim Rückwärsgehen naiv wie ein Kind, während alle Sinne wach sind. Schmerzpatienten finden im Rückwärtsgehen ein Training, das schmerzfrei ist, Herzkreislauf und Stoffwechsel verbessert. Muskeln werden gestärkt, die das Kniegelenk stützen. Darum wird Rückwärtsgehen auch bei Knieproblemen geübt. Ein Spruch sagt, das 100 Schritte rückwärts mehr für die Gesundheit bringen als 1000 Schritte vorwärts.

Weiter Vorteile vom Rückwärtsgehen:
* die Balance wird verbessert
* das Hören soll verbessert werden, weil man hinten keine Augen hat und so die anderen Sinne gestärkt werden
* die Vorstellungskraft wird erhöht

Rückwärtsgehen Qigong
Das orthopädische Rückwärtsgehen wird auf einem Laufband geübt. So sollen Zusammenstöße, Stürze und ständiges Kopf nach hinten drehen ausgeschlossen werden. Auch kann man auf dem Laufband die Steigung wählen.
Beim Rückwärtsgehen Qigong wird kein Laufband verwendet. Es sollen so die Sinne geschärft werden für Bewegung, Körperhaltung und Geisteshaltung. Der Geist wird beansprucht durch den Kitzel, dass der Körper ins Ungewisse geht. Spezielle Übungen im Rückwärtsgehen Qigong verstärken die positiven Wirkungen noch. In der Tai Chi Form gibt es für das Rückwärtsgehen die Übungsfolge: Den Affen vertreiben.

Wer sich anders bewegt, der denkt auch anders
Neue Bewegungen verändern das Denken und den Gemütszustand. Neue Sinneseindrücke helfen bei einem neuen Denken.


Im Videolip wird Rückwärtsgehen Qigong (backwards walking) gezeigt. Es wird über Grundlagen und gesundheitliche Effekte gesprochen (auf Englisch).

* Englischer Text „Kinematic and Kinetic Evaluation of High Speed Backward Running“ der Air Force Academy, Colorado Springs, USA: http://darkwing.uoregon.edu/~btbates/backward/alan.htm

Tai Chi Ball Uebungen Taiji Form Lehr DVD

Neue Tai Chi Lehr DVD: Tai Chi Ball Form
Mit den Tai Chi Ball Übungen lernt der Übende:
* Den schweren Ball mit der Tai Chi Kraft zu bewegen
* Ein Tai Chi Krafttraining.
* Auch im Alltag beim Heben von Gegenständen zu Tai Chi Üben.

Freitag, 19. Dezember 2008

Tai Chi Weltmeisterschaft 2009 in Ulm

Vom 03. bis 06. September 2009 findet in Ulm die „World Kuoshu Championship“ statt, unterstützt vom Kung Fu Weltverband The World Kuoshu Federation (TWKSF, Baltimore/USA). Dazu gehört auch eine Tai Chi Weltmeisterschaft.
Folgende Wettkämpfe werden in Ulm ausgetragen:
* Weltmeisterschaft in Kung Fu und Tai Chi
* Weltmeisterschaft in Lei Tai (chinesisches Kickboxen)
* Jugendweltmeisterschaft in Kung Fu
* Weltmeisterschaft in Löwen-Tanz und Drachen-Tanz
* Internationale Drachenbootregatta
Dazu wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.
Die Kung Fu WM findet alle drei Jahre statt und wurde zum ersten Mal 2003 in Brasilien (Sao Paulo) ausgetragen. 2006 fand sie in Singapur statt. Wie offiziell diese Weltmeisterschaften wirklich sind, kann ich nicht beurteilen. Der Ulmer Gemeinderat macht dafür 50.000 Euro Zuschuss locker. Die Hotelzimmer in Ulm sollen für die Zeit bereits ausgebucht sein.
Zur Tai Chi Weltmeisterschaft in Ulm gibt es auch eine Diskussion im Forum Kampfkunst-board.info.: www.kampfkunst-board.info/tai-chi-weltmeisterschaft-2009-ulm

Dienstag, 16. Dezember 2008

China Kunst in Nuernberg

Kunst aus dem Reich der Mitte ist in der Kunsthalle Nürnberg zu sehen. In der Ausstellung „Cao Fei“ sind Werke der chinesischen Künstlerin Cao Fei zu finden. Ihre Videos und Installationen haben das China von heute zum Thema, mitten im Aufbruch von der alten zu einer neuen Zeit, zwischen Traum und Alltag. In der Installation „Whose Utopia“ üben Menschen in blauen Arbeitsanzügen in einer Montagehalle Tai Chi.
Die Ausstellung ist in der Nürnberger Kunsthalle zu sehen vom 11. Dezember 2008 bis zum 15. Februar 2009.

Tai Chi Seminararbeit

Hier finden Sie den Text der Tai Chi Seminararbeit „Selbstentdeckung, Selbstüberraschung, Selbsterfahrung.“ von Björn Schramm.

Freitag, 12. Dezember 2008

Tai Chi in Raumschiff Enterprise

Auf dem Videoclip kann man den Klingonen Worf aus der Serie Raumschiff Enterprise (Star Trek) beim Tai Chi Training und beim Tai Chi Unterricht sehen. Tai Chi wird hier nicht als Gesundheitsübung sondern als Kampfkunst dargestellt. Was auch kein Wunder ist, da sich die Klingonen als Krieger begreifen.

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Acht Uebungen statt Tai Chi Chuan

Acht Übungen statt Tai Chi Chuan. Geschichte und Ausführung.

Die chinesische Bewegungskunst Tai Chi Chuan wird besonders gern wegen ihrer gesundheitlichen Wirkung geübt; gegen Rückenschmerzen, zum Training des Beckenbodens, für die Erhöhung des Gleichgewichtssinns, für die Stärkung von Herz und Kreislauf, gegen Ohrgeräusche, für die Erhöhung der körperlichen Ausdauer und vielem anderen mehr.

Der bekannte Tai Chi Meister Zheng Manqing, der zwischen 1965-1975 in New York unterrichtete, war auch Arzt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Vielen seiner Patienten wollte er für ihre Heilung Tai Chi Übungen „verschreiben“, aber für viele waren die Übungen des Tai Chi Chuan zu lang, zu kompliziert oder seine Patienten waren gesundheitlich nicht mehr in der Lage, sie zu praktizieren. So lehrte Zheng Manqing seinen Patienten acht einfache Übungen, die in sich die Grundprinzipien des Tai Chi Chuan vereinigen und vor allem auch dessen gesundheitlichen Wirkungen.


* Acht Tai Chi Übungen – Übung 1: Gehen auf dünnem Eis: Man geht über den Boden und stellt sich dabei vor, der Boden wäre eine Eisschicht über einem See. Das Eis ist an manchen Stellen so dünn, dass man einbricht, wenn man darauf tritt. Man muss also beim Gehen den Fuß immer mit der Ferse zuerst nur auflegen, dann den Fuß langsam weiter belasten und abrollen - immer bereit, dass Körpergewicht wieder auf den hinteren Fuß zu verlagern, falls das Eis unter dem vorderen Fuß einbricht. Die Arme bleiben dabei entspannt am Körper und dürfen nicht bei der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts helfen. Wenn das Körpergewicht ganz auf dem vorderen Fuß liegt, dann kommt der nächste Schritt.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 2: Mit dem Mond über dem Kopf gehen: Man steht aufrecht mit erhobenen Kopf und stellt sich dabei vor, dass man den Mond, etwa in der Größe eines Basketballes, auf dem Kopf hat und man sehr fein balancieren muss, damit der Mond nicht vom Kopf herunterfällt. (Man kann sich auch vorstellen, dass der Kopf über einen Faden mit dem Mond verbunden ist und so vom Mond leicht nach oben gezogen wird.) Die Augen müssen geradeaus blicken, wenn sie nach unten schauen, fällt der Mond herunter. Die Arme hängen entspannt herab. Dann geht man mit dem Mond auf dem Kopf umher, mal schnell mal langsam. Mit "dem Mond auf dem Kopf" sollten auch die anderen Übungen ausgeführt werden und außerhalb der Übungen alles Gehen, Stehen, Sitzen oder das Öffnen einer schweren Tür.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 3: Rudern: Man begibt sich in die Position des Stoßens, in der Tai Chi Chuan Figur Fasse den Vogel beim Schwanz, und stellt sich dabei vor, man steht mit einem Ruder in der Hand in einem Boot und rudert das Boot über einen Fluß.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 4: Das Segel setzen: Man begibt sich in die Tai Chi Chuan Figur Schöne Dame am Webstuhl und stellt sich dabei vor, in einer chinesischen Dschunke zu stehen und das Segel zu setzen, es hoch zu stoßen.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 5: Die Wolken mit einem Besen fegen: Entspricht der Tai Chi Chuan Figur der Wolkenhände, nur dass man stehen bleibt, die Beine also nicht versetzt, aber die Arme wie bekannt bewegt.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 6: Am Rande eines Abgrunds stehen: Man begibt sich in die Tai Chi Chuan Figur Der weiße Kranich spreizt seine Flügel und man stellt sich vor, dabei über einem Abgrund zu stehen (oder auf Ziegelsteinen). In dieser Figur ruht fast das gesamte Gewicht auf dem hinteren Bein. Während man in dieser Position verharrt, stellt man sich vor, dass sich die Füße mit dem Boden verbinden. Wenn man nicht mehr kann, dann wird die Position seitenverkehrt eingenommen.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 7: Den Strom durchwaten: Man geht und stellt sich dabei vor, knietief durch die Furt eines reißenden Strom zu waten - immer mit dem Widerstand des Wasser kämpfend.

* Acht Tai Chi Übungen – Übung 8: Den Wind reiten: Man nimmt die Tai Chi Chuan Figur Diagonales Fliegen ein, bleibt so stehen und stellt sich vor, durch die Luft zu fliegen und zu gleiten.

Die Acht Tai Chi Übugen sind abgeleitet von Tai Chi Figuren, von Qigong Übungen und erinnern auch an Übungen zur Inneren Kampfkunst Yiquan.


Acht Übungen statt Tai Chi Chuan - Videos



Leider habe ich kein Bildmaterial zu den Acht Übungen statt Tai Chi Chuan gefunden. Dafür hier 3 Videos zu anderen ergänzenden Tai Chi Übungen, die ebenfalls unabhängig zur Tai Chi Form geübt werden können.

Für die Beine – Video: Im Video (Spieldauer 05:24 Minuten) wird die Figur „Knie bürsten und stoßen“ aus der Form herausgelöst und einzeln geübt. Diese Übung kann in einer Endlosschleife gelaufen werden. So kann die Tai Chi Beinarbeit praktiziert werden, ohne die Form laufen zu müssen.: Tai Chi Daniel Grolle: T a i j i g e h e n - Videoclip ansehen auf Youtube

Arme vor und zurück schwingen – Video: Im Video (Spieldauer 28:27 Minuten) wird eine schwungvolle Variante des Qi Weckens gezeigt. Immer die gleiche einfache Armbewegung, die im Zentrum ausgelöst wird. Diese Übung dient der Lockerung und der Entspannung.: Tai Chi Meditation: Qi-Schwinge - Videoclip ansehen auf Youtube

Arme nach links und rechts schwingen – Video: Im Video (Spieldauer 09:26 Minuten) wird die Übung Schwungpendel erklärt. Damit wird die Hüfte trainiert. Die Hüfte ist im Tai Chi durchlässig und sorgt gleichzeitig für die feste Erdung, aus welcher die Energie kommt.: Tai Chi Daniel Grolle: S c h w u n g p e n d e l – M e d i t a t i o n Teil 1 - Videoclip ansehen auf Youtube


Tai Chi Bücher

Ergänzende Tai Chi Übungen – Buch: Die Vorteile des Tai Chi ohne es selbst können zu müssen. Einfache Übungen nach den Tai Chi Prinzipien. Aus einer Reihe von Übungen können gezielt welche ausgewählt werden.: Tai Chi für zwischendurch. Kompakt-Ratgeber: Neue Energie durch einfache Übungen.. Buch. – ansehen bei Amazon


Die Vitalpunkte treffen – Buch: In den Tai Chi Bewegungen stecken geheime Anwendungen. Das schlagen auf die Vitalpunkte des Gegners ist eine davon. In jede Figur der Peking-Form sind solche Anwendungen zu finden.: Die dunkle Seite des Taijiquan: Dim-Mak in der Peking-Form. Buch. – ansehen bei Amazon

Go Spiel – Mit Intuition gegen Logik

Yin und Yang auf einem Brett
Das Go Spiel (auch: weiqi = Umzingelungsspiel, oder: baduk) wurde von den Chinesen vor 2500 Jahren oder früher erfunden, und ist damit eines der ältesten Brettspiele der Welt und ein Beispiel für Chinesische Philosophie. Die Regeln für dieses Brettspiel begreift jedes Kind, aber der Computer will es nicht begreifen, der in Schach und Dame fast unbesiegbar geworden ist. Obwohl es ein Logik-Spiel ist kann die Computer-Logik das Spiel nicht begreifen. Eine Millionen Dollar hat ein reicher Taiwanese für denjenigen ausgesetzt, der ein Go Computer-Programm schreibt, das einen guten Go-Spieler schlagen kann.
Nur die Langfristigkeit zählt
Go ist ein Strategiespiel. Zwei Spieler spielen gegeneinander. Ein Stein wird nur einmal gesetzt und dann nicht mehr bewegt. Wenn es gelingt, Steine des Gegners zu umschließen, dann können diese vom Brett genommen werden. Wer am Ende das größte Gebiet besetzt und dem Gegner die meisten Steine weggenommen hat, der wird Sieger. Es können nicht alle „Züge“ im voraus berechnet werden. Die Möglichkeiten sind zu viele. Der Instinkt siegt über die Mathematik.
Der Umweg ist oft schneller als die Gerade
Das Go Spiel beruht auf Intuition und Erfahrung, und kann nicht mit Logik beherrscht werden. Ein Stein für sich bedeutet nichts, seine Bedeutung liegt in seiner Beziehung zu den anderen Steinen und in seiner Bedeutung für die Zukunft. Das Ziel ist, mit den eigenen Steinen Gebiete auf dem Brett zu erobern. Zwei Feldherren konkurrieren um die Besetzung eines herrenlosen Landes.
Das Go Spiel wurde auch beliebt in Korea und Japan, von wo es seinen Weg in den Westen antrat. Das Go Spiel trainiert Meditation und strategisches Denken. Viele Lebensweisheiten lassen sich aus dem Go Spiel ableiten. Die Chinesische Philosophie liegt auch in der Legende des Spiels, das vom mythischen ersten chinesischen Kaiser Yao erfunden worden sein soll. Die Idee von Yin und Yang findet sich im Go Spiel, bei dem es keinen vollständigen Gewinner oder Verlierer geben kann und keinen wirklichen Kampf. Sogar der Selbstmord für einen eigenen Stein ist erlaubt. Man kann die Regeln im Go Spiel in wenigen Minuten lernen, für das Verstehen des Sinns braucht man aber ein ganzes Leben. Ein Anfänger hat schon Probleme zu erkennen, wer das Spiel gewonnen hat oder wann das Spiel zu Ende ist.
Wie in einer Kampfkunst gibt es die Einteilung in Grade wie Dan oder Kyu. Wenn ein Anfänger mit einem Fortgeschrittenen spielt, dann bekommt er einen Vorsprung, entsprechend seinem Dan Grad. Auch im Internet werden Spiele ausgetragen.
Das Go Spiel wird auch angesehen als Meditation. Die grauen Zellen werden trainiert. Das Go Spiel hilft dabei, die eigene Persönlichkeit zu kultivieren. Einer Legende nach wurde das Go Spiel entworfen von einem chinesischen Kaiser, der damit für seinem Sohn Konzentration und Disziplin fördern wollte. Es gibt im Go Spiel keinen völligen Verlierer und keinen vollkommenen Gewinner.
Die besten Go Spieler der Welt kommen aus China, Japan, Korea und Rußland. In Japan können Hunderte Go Spieler das Profis vom Go Spielen leben.
Go ist eine Quelle vieler Sprichwörter in China. Der Sinn dieser Sprichwörter erschließt sich oft nur dem, der das Go Spiel beherrscht.
„Kämpfen ist nicht der Schlüssel zum Go, es dient allein als letzter Ausweg.“ Zhong-Pu Liu

* Lesetipp: Das Buch „Das Go-Spiel. Eine Einführung in das asiatische Brettspiel.“: Ansicht bei Amazon

Dienstag, 9. Dezember 2008

TaiChi Langstock, Kampfkunst Karikaturen, Muecken... Newsletter Innere Kampfkuenste Dezember 2008


Newsletter Innere Kampfkuenste Dezember 2008 - Ausgabe 53
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Neues im Newsletter-Blog
* Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in Schlagzeilen
* neue Buecher: Die Prinzipien mueheloser Staerke
* Texte: Qigong und Wissenschaft
* InnereKraftShop: Tai Chi und Qigong Lehr-DVDs und Buecher
* TV-Tipp: Erdbebenvorhersage in China / Admiral Zheng He
* Besondere Tage im Januar
* Veranstaltungen im Januar
* Allgemeiner Tipp:
Bilder Archiv
* Zum Schluss: Plaene fuers Neue Jahr



Neues im Newsletter-Blog
-------------------------------------------------------------------------
* Die Selbstverteidigung der Muecken. Wer im Sommer einen Mueckenschwarm betrachtet, der kann sehen, wie die Muecken tanzen. Dieser Tanz hat keinen Rhythmus und keine Choreografie. Es gibt nur eine Regel für diesen Tanz: den Zufall.: Hier klicken
* Videoclips mit Tai Chi Langstock Uebungen.: Hier klicken
* Tai Chi unter Wasser. Alle Tai Chi Bewegungen werden geistig gegen den Widerstand von Wasser ausgefuehrt. Inzwischen wird wohl aus diesem Grund auch in manchen Schwimmbaedern Aqua Tai Chi angeboten.: Hier klicken



Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in Schlagzeilen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Diskussion mit einem Schlaeger. Im Artikel "Schlaegerdeutsch fuer Fortgeschrittene" werden interessante Ueberlegungen angestellt zur richtigen Reaktion auf die Frage: "Was willst denn du hier, du Nase?"
* Raupen spucken mit Gift. In einem GEO-Artikel wird die Selbstverteidigung der Raupen beschrieben.
* Kampfkunst Karikaturen. Auf einer (englischen) Internetseite sind viele Kampfkunst Karikaturen zu finden.
* Buddhas Krieger stampft den Moerser. Eine Diskussion im Kampfkunstforum ueber den Teil "Buddhas Krieger stampft den Moerser" aus dem TaiJi-Lied der Form Yi Lu aus dem Chen Stil Tai Chi.
* Tai Chi Figur Einfache Peitsche. Ein Blog-Beitrag ueber die Ausfuehrung der Tai Chi Figur: Die einfache Peitsche.
* Neues Qigong Buch. Der Qigong Lehrer Gerhard Mueller hat sein erstes Buch veroeffentlicht: Natuerlich gluecklich und gesund. Vom Glueck die Natur zu lieben.
* Moderne Schwertkunst. In der modernen Schwertkunst werden alte und neue Schwerttechniken miteinander vereint.
* Tai Chi Kraft - Peng. Der Blog-Artikel "Peng Jin, die wichtigste Kraft im Taijiquan" widmet sich einer der vier Grundkraefte im Tai Chi: Peng.
* TESCAO - Kampfkunst aus Tibet. Besonders fasziniert den Autor die Betonung der Eigenwahrnehmung des Koerpers beim TESCAO Ueben und das ungewoehnliche Krafttraining, das nur mit dem eigenen Koerpergewicht auskommt.
* Neue Lehr-DVD: Tai Chi Doppelfaecher Form
* Interview mit dem WingTsun Groszmeister Kernspecht. Philosophie der Kampfkunst WingTsun.
* Interview mit Jet Li. Blog-Interview "Laecheln ist die beste Waffe" mit dem Schauspieler und Kampfkunstexperten Jet Li.



neue Buecher: Die Prinzipien mueheloser Staerke-------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein langer Weg bis zum Buch: Das Buch "Cheng Hsin - Die Prinzipien mueheloser Staerke" (im Original: Cheng Hsin. Principles of Effortless Power.) von Peter Ralston liegt nun auch in deutscher Sprache vor. Ich hatte schon nicht mehr daran geglaubt. Mehrmals wurde ich schon von Amazon gefragt, ob ich meine Bestellung wirklich aufrechterhalten wolle. Der Liefertermin wurde ueber Monate immer weiter verschoben. Zuletzt sollte das Buch 2009 erscheinen - und ploetzlich kam es doch noch.
Die Geschichte ist allerdings noch nicht zu Ende. Mein Exemplar, dass mir im November von Amazon zugeschickt wurde, traegt noch den oben genannten Titel: Cheng Hsin - Die Prinzipien mueheloser Staerke. Inzwischen wird das Buch aber unter der gleichen ISBN-Bestellnummer angeboten mit einem anderen Cover und unter dem Titel: "Die Prinzipien des Cheng Hsin". Gleichzeitig ist ein weiteres Buch von Peter Ralston neu im Angebot: "Das Prinzip der muehelosen Staerke. Mit Zen-Uebungen zu einem neuen Koerpergefuehl: Der Weg der muehelosen Staerke". Ich vermute mal, dass sich hier zwei Verlage um die Titel-Rechte in den Haaren lagen. Wie auch immer. Auf jeden Fall liegen zwei neue Buecher vom selben Autor in deutscher Sprache vor, die sich gut ergaenzen.

Peter Ralston und sein System: Peter Ralston hat Kampfkuenste gelernt wie Judo, Karate, Aikido, Baguazhang, Tai Chi Chuan und Xingyiquan. Peter Ralston hat ein Tuishou-Uebungssystem (Cheng Hsing) entwickelt, aus der Essenz der inneren Kampfkuenste, mit dem man spielerisch das besonders fuer Tai Chi Chuan typische Nachgeben lernt und die "muehelose" Anwendung der Kraft. Peter Ralston lebt in Texas und gibt Kurse, auch in Europa, in denen er das von ihm entwickelte System weitergibt.

Das Buch Die Prinzipien des Cheng Hsin:
Zitat Verlag: "Ein moderner Klassiker der inneren Kampfkunst nun erstmals auf deutsch. In diesem Buch versammelt Freikampf-Weltmeister Peter Ralston seine Einsichten in die Natur von Koerper, Bewegung und Beziehung. Mit einem Geflecht aus intensiven Betrachtungen, Reflexionen und Uebungen eroeffnet er dem Leser die Moeglichkeiten wahrhaft mueheloser Staerke."
Auf fuenf Prinzipien ruht das Cheng Hsin von Peter Ralston fuer ein mueheloses effektives Koerper-Sein: Ruhe, Entspannung, Zentriertheit, Erdung, Ganzheit. Das Besondere am System von Peter Ralston scheint mir die Betonung auf dem Beobachten und Hoeren.
Man kann sagen, das Buch ist sehr philosophisch, oder: es ist etwas trocken geschrieben - je nach Geschmack. Es ist jedenfalls kein LehrBuch. Die Kapitel tragen Namen wie: Intrinsische Staerke; Ueber die Natur der Energie; Die Kraft von Vereinigung und Einbeziehung; Eine grundlegende Betrachtung zum Erschaffen von Koennen; Das Prinzip hinter den Prinzipien; Das Prinzip effektiver Interaktion.
2008, 220 Seiten, Neupreis Euro 20,60 (ohne Gewaehr)
Das Buch "Die Prinzipien des Cheng Hsin" von Peter Ralston bei Amazon: Hier klicken

Das Buch Das Prinzip der muehelosen Staerke. Mit Zen-Uebungen zu einem neuen Koerpergefuehl: Der Weg der muehelosen Staerke.:
Im Vergleich zu dem Buch oben von Peter Ralston, dass sich dem Thema mehr grundlegend und philosophisch naehert, sind in diesem Buch praktische Uebungen enthalten. Es sind Wahrnehmungsuebungen und Uebungen fuer neue Bewegungsmuster. Das Buch soll im Januar erscheinen. Man kann es aber schon bestellen. Wann es dann wirklich kommt, steht auf einem anderen Blatt.
2009, 288 Seiten, Neupreis Euro 9,95 (ohne Gewaehr)
Das Buch "Das Prinzip der muehelosen Staerke. Mit Zen-Uebungen zu einem neuen Koerpergefuehl: Der Weg der muehelosen Staerke." von Peter Ralston bei Amazon: Hier klicken



Texte: Qigong und Wissenschaft
------------------------------------------------------------------------
Texte im PDF-Format vom Projekt Traditionelle chinesische Heilmethoden und Heilkonzepte (qigong-wissenschaften.de) der Carl von Ossietzky Universitaet Oldenburg:
* Broschueren
- Fort- und Weiterbildungsprogramm 2007
- Qigong - Kontakt-Studium 2007 - 2009
- Qigong - Ausbildungsstandards
- Heilmassage für Kinder - Tuina
* Veroeffentlichungen
- Gesundheitswissenschaftlich orientierte Qigong-Forschung
- Auszug aus: Boelts, J. (2003). Lernziel: Gesundheitskompetenz
- "Rezeptionen und Wirkungen des Qigong" von Prof. Dr. Wilfried Belschner


TV-Tipp: Erdbebenvorhersage in China----------------------------------------------------------------------
Die Dokumentation "Die Erde bebt" aus der Reihe "Wenn Tiere Alarm schlagen" geht es um die Vorhersage von Erdbeben durch Tiere, die in China eine lange Tradition hat. Seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tag werden in China zur Vorhersage vor Erdbeben Sittiche, Tauben oder Schlangen beobachtet. Zoos in China muessen unbewoehnliches Verhalten ihrer Tiere an die Erdbebenstation melden.
Wo: ARTE, Dienstag, 16.12.2008, von 19:00-19:45 Uhr (ohne Gewaehr)



TV-Tipp: Admiral Zheng He----------------------------------------------------------------------
Die Dokumentation "Eunuch und Feldherr der Meere" folgt dem Leben des Admiral Zheng He, der im Jahr 1371 in Yunnan geboren wurde. Zheng He unternahm Entdeckungsreisen nach Indien, Afrika, in den Nahen Osten - bis der chinsische Kaiser die Expeditionen stoppte und die Endeckung Amerikas damit den Europaern ueberliesz.
Wo: ARTE, Samstag, 27.12.2008, von 16:15-17:10 Uhr (ohne Gewaehr)



Dokumentation: Chinas vergessene FlotteDie Chinesen haetten Amerika entdecken koennen. In der Reportage “Drachen der Weltmeere - Chinas vergessene Flotte” wird von der chinesischen Flotte berichtet, die 1405 mit 60 Schiffen und unter dem Kommando von Admiral Zheng He die Heimat in Richtung Westen verliesz. Sechs weitere Entdeckungsreisen sollten folgen. Die Chinesen gruenden allerdings keine Kolonien. Schlieszlich befiehlt der chinesische Kaiser das Ende aller Expeditionen in Uebersee. China isoliert sich selbst und Europaer erobern dafuer die Weltmeere.



Besondere Tage im Januar
-----------------------------------------------------------------
* 26. Januar 2009 chinesisches Fruehlingsfest / Neujahrsfest
* 26. Januar 2009 Beginn chinesisches Jahr des Bueffels
Mehr ueber die Bedeutung dieser Tage: Hier klicken


Veranstaltungen im Januar 2009
-------------------------------------------------------------------------------------
Neubrandenburg, 02. - 09., Schweigewoche, Meditationsseminar der TAO-Schule Neubrandenburg, Schweigend das Neue Jahr beginnen mit Ralf Hoffmann

Bremen, 10. - 11., Tai Chi Einfuehrungs Wochenende fuer Interessierte und Anfaenger in die Tai Chi-Form des traditionellen Yang Stils

Hamburg, 16. - 23., Taijiquan Intensivwoche 7-Jahres-Unterrichtszyklus mit dem Yang Stil Uebungssystem nach Patrick Kelly in der Tradition von Huang Xing Xian (Prof. Zheng Manqing), 5 Loosenings Exercises, Taijiquan Kurzform Yang Stil System (Prof. Zheng Manqing), Taijiquan Langform Yang Stil System (Yang Cheng Fu), Quick Fist (Quai Quan) mit Anwendungen (Huang Xing Xian), 18 Tui Shou Uebungsformen und Anwendungen (Partnerformen), verschiedene Meditationsformen, Kurzstockform, Kranich-Formen

Muenster-Sarmsheim, 18., Augen Qigong

Muelheim / Ruhr, 24. - 25., Wudang Xingyi Bagua nach Meister Tian Liyang,Vertiefen & Korrektur der Form

Lehrer in Deiner Naehe: Hier klicken


Allgemeiner Tipp: Bilder Archiv
--------------------------------------------------------
Das Bundesarchiv hat Zehntausende Bilder aus seinem Bestand ins Internet gestellt - Fotos, Plakate, Luftbilder von 1860 bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.
Zur Bilder-Datenbank: Hier klicken


Zum Schluss: Plaene fuers Neue Jahr
----------------------------------------------------------------------------------------
Fuer alle, die voll sind mit Plaenen fuers Neue Jahr, ein Spruch von Albert Einstein: "Der Plan ist das Ersetzen des Zufalls durch den Irrtum."


Samstag, 6. Dezember 2008

Interview mit Jet Li

Blog-Interview „Lächeln ist die beste Waffe“ mit dem Schauspieler und Kampfkunstexperten Jet Li über:
* Seinen neuen Film: Die Mumie 3 – Das Grabmal des Drachenkaisers
* Was waren seine schlimmsten Verletzungen
* Was würde er tun, wenn er unsterblich wäre
* Wie wichtig ist der philosophische Hintergrund der Kampfkunst im Leben und im Film
* Was verbindet Jet Li und Bruce Lee miteinander
* Seine Erfahrungen als persönlich betroffener bei der Tsunami Katastrophe in 2004

Zum Interview mit Jet Li: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Philosophie der Kampfkunst WingTsun

Interview mit dem WingTsun Großmeister Kernspecht
Im Interview, veröffentlicht in einem WingTsun Blog, beschäftigt sich WingTsun Großmeister Kernspecht mit Themen wie:
* WingTsun lernen als Kunst oder für die Selbstverteidigung.
* Dass mit einem langen Übungsweg der Kampfkünste in China die Schläger aussortiert werden sollten.
* Wozu wurden die Partnerformen erfunden?
* Angriff ist die beste Verteidigung.

Zum WingTsun Interview: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Tai Chi Doppelfaecher DVD - neu

Neue Lehr-DVD: Tai Chi Doppelfächer Übungen Taiji Form, Deutsch
* Nach den Bewegungen der Tai Chi Pekingform mit einem Fächer in jeder Hand
* Die Koordination von linker und rechter Körperseite verbessern
* Elegant, anmutig und geheimnisvoll

Montag, 1. Dezember 2008

TESCAO – Kampfkunst aus Tibet

Der Blog-Artikel „Die tibetischen Kampfkunst TESCAO“ widmet sich dieser kaum bekannten Kampfkunst. Besonders fasziniert den Autor die Betonung der Eigenwahrnehmung des Körpers beim TESCAO Üben und das ungewöhnliche Krafttraining, das nur mit dem eigenen Körpergewicht auskommt.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Neues Qigong Buch - Natuerlich gluecklich und gesund

Der Qigong Lehrer Gerhard Müller hat sein erstes Buch veröffentlicht: Natürlich glücklich und gesund. Vom Glück die Natur zu lieben.
Mit den Qigong Übungen im Buch sollen die Heilkräfte der Natur genutzt und das Leben positiv verändert werden. Die Natur soll wieder als Lehrmeister entdeckt werden um „im Einklang mit der Natur“ zu leben.

Hier mehr Informationen zum Qigong Lehrer Gerhard Müller: www.bod.de/index.phpid141857

Das Buch „Natürlich glücklich und gesund“ von Qigong Lehrer Gerhard Müller: Ansicht bei Amazon

Tai Chi Langstock Uebungen

Der Tai Chi Langstock
Mit den Tai Chi Langstock Übungen wird mit einem der wirkungsvollsten Tai Chi Geräte / Waffen geübt. Die Explosivkraft wird ebenso geübt wie das Prinzip, die Bewegungen und die Kraft aus dem Zentrum zu führen. Der Stock wird in Schwingungen gebracht, was ein hohes Maß an Können und innerer Kraft erfordert. Die Hebelwirkung kann all die Kräft noch verstärken.

Videoclip mit der Darstellung von Grundtechniken zum Tai Chi Langstock. Die kleinen Bewegungen aus dem Zentrum heraus sind sehr kraftvoll und entwickeln über den langen Stock eine verstärkte Wirkung.


Übungen mit dem Tai Chi Langstock. Stoßen und den Stock in Schwingungen bringen. Ansicht von mehreren Seiten, Bewegungen langsam und schnell.


Übungen mit dem Tai Chi Langstock. Verschiedene Techniken zum Stoßen und Schlagen mit Schwingungen.


Übungen mit dem Tai Chi Langstock. Aus verschiedenen Körperpositionen wie der Hocke oder aus einem in sich gedrehtem Körper.





Samstag, 29. November 2008

Tai Chi Figur Einfache Peitsche

Tai Chi Figur Einfache Peitsche

Ein Blog-Beitrag über die Ausführung der Tai Chi Figur: Die einfache Peitsche. Mit einem Videoclip und der Beschreibung der Bewegungen der Hände und der Beine.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Freitag, 28. November 2008

Tai Chi unter Wasser

Tai Chi sollte geübt werden mit der Vorstellung, man würde sich unter Wasser bewegen. Alle Tai Chi Bewegungen werden geistig gegen den Widerstand von Wasser ausgeführt. Inzwischen wird wohl aus diesem Grund auch in manchen Schwimmbädern Aqua Tai Chi angeboten. (Klingt wohl besser als Wasser Tai Chi.) Leider konnte ich keine Bilder oder Videoclips dazu finden. Dafür gibt es aber Therapieformen wie Aqua Jogging, bei dem neben Gymnastikübungen auch Übungen aus Tai Chi, Qigong und Yoga unter Wasser ausgeführt werden. Natürlich gibt es auch noch Aqua Yoga.
Der Effekt des Unter-Wasser-Trainings ist, ob wirklich unter Wasser ausgeführt oder nur in der Vorstellung: Es wird der ganze Körper trainiert. Der Körper bewegt sich als Einheit, weil er sich als Einheit bewegen muss. Auch nur die Bewegung eines Armes braucht die Unterstützung aller Muskeln, Sehen und Bänder. Die „Schwerelosigkeit“ unter Wasser läßt die Belastung durch das Körpergewicht verschwinden und ersetzt diese durch einen Bewegungswiderstand. Und so werden Aqua Jogging als auch Tai Chi positive gesundheitliche Auswirkungen zugeschrieben auf Gelenke, Kreislauf und als eine innere Massage.

Videoclip mit Kraftübungen unter Wasser:


Videoclip mit Gymnastik-Übungen (HydroStep) für unter Wasser:


Videoclip mit Übungen zum Aqua Yoga:


* Lesetipp: Das Buch „Aqua-Fitness: Aqua-Aerobic, Aqua-Power, Aqua-Jogging, Wassergymnastik“ von Thorsten Dargatz und Andrea Röwekamp: Ansicht bei Amazon

Die Selbstverteidigung der Muecken

Mücken tanzen als Selbstverteidigung
„Es ist schwieriger, die Bewegungen einer Hausfliege für die nächsten zehn Sekunden vorherzusagen als die Laufbahn des Saturns für die nächsten zehn Milliarden Jahre“, Geoffrey F. Miller, Evolutionsbiologe.
Wer im Sommer einen Mückenschwarm betrachtet, der kann sehen, wie die Mücken tanzen. Dieser Tanz hat keinen Rhythmus und keine Choreografie. Es gibt nur eine Regel für diesen Tanz: den Zufall. Es sind ständige Tanz-Bewegungen, die ein Freßfeind nicht vorhersehen kann.
Der Tanz ist eine Strategie der Selbstverteidigung, wie sie von vielen Tieren angewendet wird und von großen Strategen in Militär und Diplomatie. Es handelt sich um die Unvorhersehbarkeit oder auch Unergründlichkeit. Biologen sprechen von Proteus. Eine Schabe ist kaum zu fangen, weil sie sich erst im letzten Moment mit einer Art biologischem Zufallsgenerator für einen Fluchtweg entscheidet. Allerdings entscheidet sich die Schabe für einen der optimalen Fluchtwege, damit die Flucht nicht versehentlich in Richtung des Angriffes geht. Die Schabe flüchtet kopflos, zufällig und doch nicht planlos.
Unergründlichkeit liegt in den Genen
Die Unergründlichkeit ist ein Überlebensvorteil in der Evolution. Die Flucht vor einem Feind auf einer nicht vorhersehbaren Route ist eine Überlebenstechnik vieler Tiere. Zu Land, zu Wasser und in der Luft bewegen sich die Lebewesen auf unvorhersehbaren Wegen. Auch wenn ihnen kein Feind auf den Fersen ist, einfach nur zum Üben oder für einen Feind, den man noch nicht bemerkt hat. Sie schlagen Haken oder torkeln.
Auch im Kampf mit Rivalen ist die Täuschung von Nutzen. Jedes Lebewesen, dessen Existenz an andere gebunden ist, arbeitet mit der Unvorhersehbarkeit. Der Hase schlägt Haken in einen Zickzackkurs, der für den Verfolger nicht vorhersehbar ist. Vogelschwärme schwenken plötzlich in eine andere Richtung. Insekten schwirren ständig hin und her. Kein Lebewesen auf dieser Welt kann Auseinandersetzungen entgehen, die Unergründlichkeit ist eine Form der Verteidigung, die jedem zur Verfügung steht. Auch erhöht die Unvorhersehbarkeit die Anzahl der Optionen.
Selbst Angreifer nutzen die Technik der Unergründlichkeit. Sie verstecken ihren Angriff in spielerischen Tänzen. Desinteresse soll einen überraschenden Angriff vorbereiten.
Unergründlichkeit in der Kampfkunst
Im Zweiten Weltkrieg flüchteten britische U-Boote mit einem Zickzackkurs, der mit Würfel bestimmt wurde.
Im Krieg ist die Guerilla Taktik eine wirksame Waffe, die hauptsächlich auf der Unvorhersehbarkeit beruht. Nie weiß der Gegner, wann und wo zugeschlagen wird. Eine unergründliche Kriegskunst bereitet im Verborgenen vor und führt unerwartete Bewegungen aus. Das Formlose ist nicht zu fassen. Der größte Teil einer Kampfkunst spielt sich im Kopf ab. Wer seinen Gegner nicht einschätzen kann, der scheut eine Konfrontation. Wer seinen Gegner als schwach einschätzt, kann schnell in eine Falle laufen. Zwei Gegner versuchen immer, das Verhalten des anderen vorherzusagen und ihn gleichzeitig zu manipulieren. Diktatoren herrschen mit einem launischen Wechsel zwischen Güte und Grausamkeit; ein kleiner Irrtum kann zu brutalen Reaktionen führen und ein wirklich schwerer Fehler wird vergeben. Die Pöbeleien eine Schlägers haben zunächst nicht das Ziel, eine Schlägerei zu beginnen. Zunächst will der Schläger sein Gegenüber einschätzen können, dazu braucht er dessen Reaktionen. Ein unergründlicher Gegner wird weniger angegriffen und bekommt mehr Verhandlungsangebote.
Unergründlichkeit trainieren
Voraussetzung für die Unergründlichkeit ist eine Selbstbeherrschung der besonderen Art. Einen unergründlichen Menschen kann man auch launisch nennen, spielerisch oder chaotisch. Für jeden Charakter gibt es Formen der Unergründlichkeit. Angst ist ein schlechter Ratgeber aber ein guter Schutzschild.
Proteus in Legende und Wissenschaft
Der wissenschaftliche Name der Unvorhersehbarkeit ist abgeleitet von Proteus. In der griechischen Mythologie war Proteus ein Meeresgott: der Alte vom Meer. Er konnte in die Zukunft sehen, gab sein Wissen aber nicht weiter. Wenn ihn jemand um eine Vorhersage bat, dann verwandelte er sich in ein Tier (Schlange, Löwe, Eber) oder einen Gegenstand (Baum, Wolke, Wasser, Feuer) um so dem Frager zu entwischen. Wer von Proteus einen Rat haben wollte, der musste den Meeresgott mit einer List überraschen.
Eine proteische Persönlichkeit ist ein Mensch, dessen Charaktereigenschaften ständig wechseln und dessen eigentlicher Charakter deshalb nicht deutlich zu Tage tritt. Die meisten Menschen haben eine solche Persönlichkeit. Der Mensch hat eine solche Persönlichkeit erworben, denn er hat es gelernt, extrem anpassungsfähig und flexibel zu sein. Je nach Lebenssituation muss eine andere Rolle eingenommen werden.
Darum kann der Mensch auch geistige Haken schlagen. Besonders Künstler sind in der Lage, durch Assoziationen ihren inneren Zufalls-Sinn für ihre Kreativität zu nutzen.
Die menschliche Unvorhersehbarkeit ist auch ein Grund dafür, dass Fachleute meist erst im Nachhinein das Verhalten eines Menschen erklären können. Das Verhalten von vielen Menschen ist mit Hilfe der Statistik schon eher zu erfassen.

Dienstag, 25. November 2008

Kampfkunst Karikaturen

Auf einer (englischen) Internetseite sind viele Kampfkunst Karikaturen zu finden. Ständig kommen neue Karikaturen dazu.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Donnerstag, 13. November 2008

Diskussion mit einem Schlaeger

Vor einem Kampf kommt oft ein Wortwechsel. Im Kampfkunst Artikel „Schlägerdeutsch für Fortgeschrittene“ werden interessante Überlegungen angestellt zur richtigen Reaktion auf die Frage: „Was willst denn du hier, du Nase?“ Als Antwort sind nicht die Worte wichtig oder gar das Argument sondern Stimmlage und Körpersprache. Die Frage des Schlägers ist gleichzeitig eine Sachfrage, ein Appell, eine Beziehungsfrage und eine Selbstoffenbarung. Der Täter sucht ein Opfer und in das Opferschema paßt der, der versucht, sich zu rechtfertigen. Wer genauso argumentiert wie der Schläger, der macht es den Umstehenden schwer, die Situation zu begreifen und zu helfen. Die richtige Antwort hängt ab vom eigenen Typ, stille Typen sollten laut werden, aufbrausende Typen sollten sich zurücknehmen.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Dienstag, 11. November 2008

Newsletter Innere Kampfkuenste November 2008


Newsletter Innere Kampfkuenste November 2008 - Ausgabe 52
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Neues im Newsletter-Blog
* Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in den Schlagzeilen
* Tai Chi / Qigong Neuerscheinungen: DVDs, CD, Buch
* Texte: Sammlung Tai Chi Texte
* InnereKraftShop: Tai Chi und Qigong Lehr-DVDs und Buecher
* TV-Tipp: Die Strategie der Chinesen / Shaolin in USA
* Besondere Tage im Dezember
* Veranstaltungen im Dezember
* Allgemeiner Tipp: Zurueck in die Zukunft

* Zum Schluss: Nobelpreis mit Augenzwinkern 2008



Neues im Newsletter-Blog
-------------------------------------------------------------------------
* Rentner Kungfu mit Spazierstock. Der Krueckstock wird zur Waffe der Senioren. In Sportvereinen und Seniorenheimen lernen Renter, Spazierstoecke und Regenschirme als Waffen zu verwenden.: Hier klicken
* Yin und Yang im Computer. Leibniz, das 2er-Zahlensystem und das I-Ging.: Hier klicken
* Tai Chi Meister Yang Chengfu, Enkel des Taijiquan Yang Stil Begruenders. Kurzbiografie, Bilder in Videoclip, Buecher.: Hier klicken



Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in den Schlagzeilen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Kampfkunst Diskussionen nicht moeglich. Blog-Beitrag "Warum Karateka nicht diskutieren koennen".
* Interview mit FengShui und Kampfkunst Meister. Er erklaert, warum sich chinesische Kampfkunstmeister nicht selbst als Meister bezeichnen und warum es gefaehrlich sein kann, den Titel Groszmeister zu tragen.
* Die Rueckkehr der Kampfkuenste. Kampfkunstwettbewerb in New York.
* Im Artikel “Meditation. Die Durchleuchtung der Erleuchtung.“ schreibt der Spiegel-Autor Ulrich Schnabel ueber Wissenschaftler, deren Forschungsgebiet die Meditation ist.
* Schmerz und mangelnde Bewegung als Thema auf Deutschen Schmerzkongress im Oktober 2008.
* TCM Lehrmeister in Deutschland. In einer Pressemitteilung macht ein Lehrmeister fuer Traditionelle Chinesische Medizin darauf aufmerksam, dass er nun in Deutschland seine Faehigkeiten anbietet.
* 37er Tai Chi Form im Yang Stil. Ein Blog-Beitrag beschreibt die 37er Tai Chi Form nach Chen Man Ching.
* Atmung und Inspiration. Wie kann die Inspiration mit der richtigen Atmung angeregt werden?
* Karate und Olympia. Zur Olympiade 2016 sollen zwei weitere Sportarten dazu kommen.
* Tai Chi Pekingform in 3D Figuren. Ein Tai Chi Enthusiast hat hat sich die Muehe gemacht, die Tai Chi Pekingform mit einem 3d-Programm darzustellen. Figur fuer Figur kann einzeln betrachtet werden.
* Neue Bilder von Taiji Qigong Freising vom Tuishou Treffen im Oktober 2008.
* Sumo Ringer in Japan. Ein Interview des Magazins Geo mit dem Esten Kaido Hoeoevelson, der heute einer der erfolgreichsten Sumo Ringer in Japan ist.
* Im Wudang Blog Reisetagebuecher ueber die Wudang Berge.
* Sinnvolle Selbstverteidigung? Ein Blog-Autor macht sich in einem langen Artikel Gedanken zur Selbstverteidigung.
* Placebo oder Heilung. In einer Pressemitteilung im Deutschen Bundestag wird auf alternative Heilmethoden eingegangen.
* Vortrag von Tai Chi Lehrer Yuergen Oster zum Workshop "Zurueckkehren zum Ursprung".
* Kampfkunst und Entwurzeln. Ein Blick in die Kampfkunst der Ringer.
* In dem Artikel "Der Kampf ist kein Tango" schreibt Keith R. Kernspecht darueber, dass viele Kampfkuenste Aehnlichkeiten haben mit einem Ballett.



Tai Chi / Qigong Neuerscheinungen: DVDs, CD, Buch-------------------------------------------------------------------------------------------------
Normalerweise gebe ich immer nur einen Buch-Tipp / DVD-Tipp. Diesmal gab es aber so viele Neuerscheinungen, dass ich eine kleine Liste machen muss.

* Neue 8 Brokate Qigong Lehr DVD von Joachim Stuhlmacher. Mit der Einteilung in Theorie, Workshop und Uebung setzt sie Maszstaebe fuer Uebungs-DVDs.

* Neues Tai Chi Buch Schiebende Haende von Jan Silberstorff. Buch ueber die kaempferische Seite des Taijiquan. Die Schiebenden Haende (Push Hands) im Taijiquan: Grundlagen, Technik, Konzepte. Portraets großer Taiji-Meister.

* Neue Qigong CD Kraft aus der Stille von Joachim Stuhlmacher. Auf der Doppel-CD wird die Standmeditation mit Wort und Musik begleitet.

* Neue DVD Tai Ji Europa. Die DVD gibt einen Einblick in die europaeische Tai Chi Szene. Tai Chi Schulen stellen sich vor. Tai Chi Lehrer geben Tipps. Sprache: Englisch.



Texte: Sammlung Tai Chi Texte
------------------------------------------------------------------------
Zitat von einer Wu Tai Chi Seite: "Auf dieser Seite finden Sie Artikel von Autoren aus der Tai Chi-Szene, Diplomarbeiten, sowie Hausarbeiten aus dem Studium fundamentale der Universitaet Witten/Herdecke."
* Der Gesang der schlagenden Haende
* Taijiquan-Lilun Magazin 3: Das Kulturelle (wen) und das Kaempferische (wu) im Taijiquan
* Meine Erfahrungen mit Taijiquan von Tony Christodoulou, London
* Ueber Klassikerbezuege in der deutschen Taijiquan-Literatur
* Meine Erfahrungen mit Uebungen der Chan-buddhistischen Lehre
* Unsere Chinabilder im Wandel
* Selbstentdeckung, Selbstueberraschung, Selbsterfahrung
* Ueben und wiederholen
* Yemafenzong - Ueber die Schwierigkeit, Tai Chi-Fachtermini zu uebersetzen
* Timing im Tai Chi Chuan
* Tai Chi Chuan - ein universelles Bewegungsmuster
* Ein kleiner Gedanke
* Yin und Yang
* Tai Chi und Qigong
* Soziale Sicherung zwischen Tradition und Moderne
* Japan & Ich
* Deutscher Imperialismus in China


TV-Tipp: Die Strategie der Chinesen---------------------------------------------------------------------------------
Die Gespraechsreihe "Sternstunde Philosophie" ueber: "Die unsichtbare Software des chinesischen Denkens". Der Sinologe Harro von Senger diskutiert ueber das strategische Denken der Chinesen, das gepraegt ist durch die 36 Strategeme - und ueber chinesische Begriffe wie Supraplanung und Sinomarxismus.
Wo: TV-Sender SF 1 (Schweiz), Sonntag, 16.11.2008, 11:00-12:00 Uhr (ohne Gewaehr), etliche Wiederholungen
Wiederholung auf 3sat: Sonntag, 23.11.2008, 09:15-10:15 Uhr (ohne Gewaehr)



TV-Tipp: Shaolin in USA----------------------------------------------------------------------
Die Dokumentation "Der Kung-Fu Moench" besucht Shi Yan Ming, einen Shaolinmoench, der auf einer USA-Tour Asyl beantragte und dann eine eigene Kampfsport-Schule eroeffnet hat.
Wo: TV-Sender Nat Geographic, Freitag, 28.11.2008, von 17:00-17:50 Uhr (ohne Gewaehr)
Wiederholung: TV-Sender Nat Geographic, Samstag, 29.11.2008, von 15:55-16:50 Uhr (ohne Gewaehr)



Besondere Tage im Dezember
-----------------------------------------------------------------
* 03. Dezember 2008 Internationaler Tag der Behinderten
* 11. Dezember 2008 Welttag der Berge
Mehr ueber die Bedeutung dieser Tage: Hier klicken


Veranstaltungen im Dezember 2008
-------------------------------------------------------------------------------------
Muenster-Sarmsheim, 01., Lotus Qigong

Hersbruck / Nuernberg, 05. - 07., Qi Gong - die 18 Harmoniefiguren nach Meister Lin Hou Sheng

Wilhelmshaven, 06., 88er Tai Chi San Shou (Partnerform), Vertiefung der ganzen 88er-Form

St. Goarshausen, 06. - 07., Spezialkurs fuer das Unterrichten von Kunden mit nicht alltaeglichen Problemen und Lebenssituationen

Muenster-Sarmsheim, 07., Qigong Wellness: mit bewegten, stillen und spontanen Qigong

Muenster-Sarmsheim, 08., Qigong fuer Fortgeschrittene

Muenster, 08. - 12., Bildungsurlaub Arbeit mit Qi

Karlsruhe, 13., Offener Tai Chi Workshop, Spass und Koerpererfahrung mit Tai Chi

Berlin, 13. - 14., Tai Chi Workshop, der Alte Yang-Stil mit seinen "Yin/Yang Haenden", Klebende Haende und weitere Tai Chi Partneruebungen mit Erle Montaigue

St. Goarshausen, 13. - 14., japanische Meridianmassage und taoistische Bauchmassage Chi Lei Jong

Heilbronn, 14., Advents Qigong um dem Weihnachtsstress zu entfliehen

Mainz, 27. - 31., Seminar "zwischen den Jahren", Thema sind die 4 Haupttrigramme von Himmel, Erde, Feuer und Wasser, Qigong, Baguauebungen, Meditationen mit Yuergen Oster

Bodensee, 28. Dezember 2008 - 02. Januar 2009, Silvester am Bodensee, Qigongkurs im Urlaub, Qigong Yangsheng nach Prof Jiao, Bilder der Uebungsreihe: DIE ACHT BROKATUEBUNGEN, mit Qigonglehrer der Medizinischen Gesellschaft Lutz Saarmann

Lehrer in Deiner Naehe: Hier klicken





Allgemeiner Tipp: Zurueck in die Zukunft
-----------------------------------------------------------------------------
In den 1950er - 1960er Jahren war die Zukunft noch in Ordnung. Zeichner und Maler setzten diese Zukunft ins Bild. Solche Zukunftsbilder sind auf einer Futurismus Website versammelt.
Zur Homepage: Hier klicken


Zum Schluss: Nobelpreis mit Augenzwinkern 2008
----------------------------------------------------------------------------------------
Warum nicht einmal menschliche Fehlleistungen oeffentlich wuerdigen? Dies ist die Idee hinter dem Ig Nobelpreis, auch bekannt als alternativer Nobelpreis oder Anti-Nobelpreis. Jedes Jahr im Oktober, zeitgleich zur Vergabe der Nobelpreise in Stockholm, werden die Ig-Nobelpreise vergeben.

Wie beim schwedischen Nobelpreis gibt es auch im Ig Nobelpreis verschiedene Kategorien. Die Preistraeger fuer den Ig-Nobelpreis 2008 sind:
* Archaeologie: An Astolfo Gomes de Mello Araujo und Jose Carlos Marcelino fuer den Beweis, dass Guerteltiere archaeologische Fundstaetten in Unordnung bringen koennen.
* Biologie: An Marie-Christine Cadiergues, Christel Joubert und Michel Franc fuer die Erkenntnis, dass Floehe auf Hunden hoeher springen als Floehe auf Katzen.
* Chemie: Geht an zwei Preistraeger.
An Sheree Umpierre, Joseph Hill und Deborah Anderson fuer den Beweis, dass Coca-Cola ein effektives Spermizid ist.
Und an C.Y. Hong, C.C. Shieh, P. Wu und B.N. Chiang fuer den Beweis, dass Coca-Cola kein effektives Spermizid ist.
* Ernaehrung: An Massimiliano Zampini und Charles Spence fuer ihren Nachweis, dass Kartoffelchips besser schmecken, wenn sie beim Essen kraftvoller knacken.
* Frieden: An die Schweizerische Ethikkommission und alle Schweizer fuer die Entwicklung des Rechtsprinzips, dass Pflanzen Wuerde haben.
* Kognitive Wissenschaften: An Toshiyuki Nkagaki, Hiroyasu Yamada, Ryo Kobayashi, Atsushi Tero, Akio Ishiguro und Agota Toth fuer ihre Erkenntnis, dass Schleimpilze immer den kuerzesten Weg aus einem Labyrinth zur Futtersuche finden.
* Literatur: An David Sims fuer seine Studie: "Du Bastard: Eine erzaehlerische Erkundung der Empoerung in Organisationen".
* Medizin: An Dan Ariely fuer seinen Nachweis, dass gefaelschte Heilmittel besser wirken wenn sie teuer sind.
* Physik: An Dorian Raymer und Douglas Smith fuer ihren Beweis, dass sich Faeden und Haare immer verwirren werden.
* Wirtschaft: An Geoffrey Miller, Joshua Tyber und Brent Jordan fuer ihren Nachweis, dass Striptease-Taenzerinnen am meisten Trinkgeld bekommen, wenn sie am fruchtbarsten sind.

Der Ig Nobelpreis beim Lexikon Wikipedia: Hier klicken

Samstag, 8. November 2008

Kampfkunst als Tanz

In dem Artikel „Der Kampf ist kein Tango“ schreibt Keith R. Kernspecht darüber, dass viele Kampfkünste Ähnlichkeiten haben mit einem Ballett. Zum Üben werden verschiedene (Tanz)Figuren eingeübt. Er stellt die These auf, dass dies nur aus Bequemlichkeit und Flucht vor der Wirklichkeit geschieht, wenn man die Situations eines Kampfes auf der Straße dabei bedenkt.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Donnerstag, 6. November 2008

Kampfkunst und Entwurzeln

Ein Blick in die Kampfkunst der Ringer

In den Inneren Kampfkünsten spielt das Entwurzeln des Gegners eine große Rolle besonders im Taijiquan. In dem Artikel „Wenn im Kampf der Boden naht…“ schreibt ein Kampfkunst Meister über die Angriffe der klassischen Ringer. Das Ziel der Ringer ist es, blitzschnell den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen, also ihn zu entwurzeln. Am Boden ist der Ringer dann seinem Gegner „haushoch“ überlegen. Wie läuft ein Ringerngriff ab, was kann man daraus lernen und wie kann man einen solchen Angriff abwehren?: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Montag, 3. November 2008

Rentner Kungfu mit Spazierstock

Der Krückstock wird zur Waffe der Senioren

Kungfu ist vielleicht keine Erfindung aus den USA, die Amerikaner haben es aber zum Trend gemacht und auf der ganzen Welt verbreitet. Nun kommt eine spezielle Art Kungfu aus den USA: Cane Fu. „Cane“ ist ein englisches Wort für: Stock. Benutzt wird jede Art von Stock, die im drugstore zu finden ist, egal ob aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. In Sportvereinen und Seniorenheimen lernen Renter, Spazierstöcke und Regenschirme als Waffen zu verwenden. Die Nachfrage nach diesen Selbstverteidigungskursen steigt.
Kungfu Meister lehren den Senioren den richtigen Umgang mit dem Stock als Waffe. Kraft wird ersetzt durch Technik und Timing. So soll nicht nur die Verwendung eines Stockes als Waffe gelehrt werden, sondern auch die Selbstverteidigung mit Gegenständen des Alltages überhaupt. (Das erinnert an die versteckten Waffen im Kungfu.) Natürlich immer im Rahmen des Notwehrparagraphen. Die Amerikaner scheinen dabei nicht so zimperlich zu sein. Mit dem Stock wird auf den Kopf geschlagen oder zwischen die Beine. Lieber soll man den Stock gezielt gegen empfindliche Körperteile schlagen als ihn am Körper zu zerbrechen. Manchmal hat man auch den Eindruck von einem regelrechten Verfolgungswahn gegenüber Jugendlichen.


Der Videoclip zeigt eine Spazierstockverteidigung für Senioren.

Tai Chi Chuan und Spazierstock Übungen
Der Spazierstock wurde bereits im Schattenboxen (Tai Chi Chuan) zur Waffe gemacht. In speziellen Tai Chi Spazierstock Übungen werden Tai Chi Bewegungen von Langstock, Kurzstock, Schwert und Säbel geübt. In Partnerübungen werden die Fähigkeiten dann vertieft. Nur wird mit dem Tai Chi Spazierstock selten das Ziel angestrebt, den Stock wirklich einzusetzen.


Videoclip zum Cane Fu als Selbstverteidigung.

Kungfu mit Spazierstock wird populär
Sportvereine und Kampfkunst Lehrer unterrichten Cane Fu. Es gibt bereits Sanitätshäuser, die eine Stock-Selbstverteidigung für Senioren anbieten. Das selbstbewußtere Auftreten der Cane Fu Schüler allein soll Schläger schon von vornherein von einem Angriff abhalten. Der Krückstock gilt als ideale Waffe, weil er selbst im Flugzeug mitgenommen werden kann. Der Stock ist legal, fällt kaum auf und kann doch gefährlich sein. Spezielle Regenschirme werden produziert, die auch als Stock zur Verteidigung eingesetzt werden können (umbrella cane).
Cane Fu zur Gesundheit
Hervorgehoben werden auch die positiven gesundheitlichen Auswirkungen des Cane Fu Trainings. Es soll ähnlich wirken wir Aerobic. Diese Kungfu Übungen bestehen aus einem Wechsel der Bewegungen zwischen schnell und langsam – und entwickeln so Kraft und Balance. Auch beugen diese Körperübungen Stürzen im Alltag vor.


Großmütter liefern sich einen Stockkampf.

Selbstverteidigung mit Spazierstock und Stock. Lehr-DVD. – ansehen bei Amazon

* Link zum (englischen) Blog-Artikel „Umbrellas, Canes and Hire the Handicapped!! More on Cane-fu Fighting!“: http://joanharvest.wordpress.com/umbrellas-canes-fu-fighting/

Samstag, 1. November 2008

Broschuere Senioren Sicherheit

Im Internet kann kostenlos ein Broschüre der Polizei heruntergeladen werden: Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren. Die Broschüre gibt auf 44 Seiten Tipps zum Thema Sicherheit für Senioren und ihre Angehörigen.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Placebo oder Heilung

Unter dem Titel „Glaube heilt mit“ einer Pressemitteilung im Deutschen Bundestag wird auf alternative Heilmethoden eingegangen. Unter anderem wird berichtet über eine Studie zur „Wirksamkeit der chinesischen Bewegungstherapie Qigong“.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Vortrag Yuergen Oster

Vortrag von Tai Chi Lehrer Yürgen Oster zum Workshop "Zurückkehren zum Ursprung" im PDF-Format: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Sinnvolle Selbstverteidigung ?

Ein Blog-Autor macht sich in einem langen Artikel Gedanken zur Selbstverteidigung. Speziell geht es um den Sinn und den Unsinn von Selbstverteidigungslehrgängen und Auseinandersetzungen auf der Straße.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Reisen zum Wudang

Im Wudang Blog Reisetagebücher über die Wudang Berge: http://wudang-dao.blogspot.com

Montag, 27. Oktober 2008

Bilder Tai Chi Treffen Freising

Neue Bilder von Taiji Qigong Freising vom Tuishou Treffen, 18. Oktober 2008: www.taiji-qigong-freising.de/tuishoutreffenbilder.html

Sonntag, 19. Oktober 2008

Tai Chi Pekingform in 3D Figuren

Darstellung der kurzen Tai Chi Form des Yang Stils, die 24er Tai Chi Form, Peking-Form, Beijing-Form.
Ein Tai Chi Enthusiast hat hat sich die Mühe gemacht, die Tai Chi Pekingform mit einem 3d-Programm darzustellen. Figur für Figur kann einzeln betrachtet werden. Die Tai Chi Figur bewegt sich, wenn mit dem Mauszeiger darüber gegangen wird (Mouseover-Effekt). So wird daraus eine kleine Animationen (Flash), in der die Tai Chi Bewegungen nachgeahmt werden.
Zitat: „Es gibt verschiedene Varianten einiger Elemente von der Ausführung wie auch von der Bezeichnung her und auch verschiedene Interpretationen möglicher Anwendungen der Bewegungen. Viele Interpretationen sind inspiriert worden von den Demonstrationen von Meister Shouyu Liang und Sam Masich.“
Die Tai Chi Pekinform mit 3D Figuren ist eine Lehrdemonstration als Beitrag zur Ausbildung Kursleiter/-in für Taijiquan und Körperarbeit am Institut für Gesundheitsforschung und Prävention an der Hochschule Neubrandenburg. Die Tai Chi Pekingform kann man lernen bei einem Tai Chi Lehrer oder durch Übungsmaterialien wie den 3d Tai Chi Figuren.
Hier zur Internetseite mit der 3d Taijiquan Pekingform. Auf der Seite sind auch andere Informationen und Darstellungen zum Tai Chi Chuan zu finden.: www.instructor-zone.de/taiji24erform.html

Karate und Olympia

Zur Olympiade 2016 sollen zwei weitere Sportarten dazu kommen. Eine der möglichen Sportarten ist Karate.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Atmung und Inspiration

In einem Blog für angehende Schriftsteller beschäftigt sich ein Beitrag mit der Inspiration. Wie kann kann die Inspiration mit der richtigen Atmung angeregt werden? Aus den Atemtechniken von Yoga und Tai Chi lernen.: http://schriftstellerwerden.blogspot.com/inspiration.html

37er Tai Chi Form im Yang Stil

Ein Blog-Beitrag beschreibt ausführlich die 37er Tai Chi Form nach Chen Man Ching. Mit Hinweisen auf PDF Schriften zur 37er Form.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Samstag, 18. Oktober 2008

Yin und Yang im Computer

Der Computer ist ein Kind von Yin und Yang.

Der Computer kennt nur zwei Zahlen
Der Computer arbeitet mit einem 2er-Zahlensystem. Wir sind es gewohnt mit einem 10er Zahlensystem zu rechnen. Viele wissen gar nicht, dass der Computer nur mit zwei Zahlen rechnet. Der Computer kann aber gar nicht anders. Das hängt damit zusammen, dass der Computerspeicher nur zwei Zustände kennt: Strom oder kein Strom, Null oder Eins, Ja oder Nein. Wenn in ein Computerprogramm über die Tastatur beispielsweise eingegen wird: 4 mal 7, dann rechnet der Computer zuerst die Zahlen 4 und 7 in Binärzahlen um, dann werden diese Binärzahlen miteinander multipliziert und das Ergebnis wieder ins Dezimalsystem umgerechnet und so dann am Bildschirm ausgegeben. Alle Berechnungen, alle Texte, alle Bilder am Computer sind das Ergebnis von Zahlen im 2er-Zahlensystem.

Das 2er-Zahlensystem
Im 2er-Zahlensystem läßt sich am einfachsten rechnen. Das Einmaleins ist hier ein wirkliches Einmaleins, man braucht nur zu wissen, wieviel sind 1 * 1 und 1 * 0. Das Wurzelziehen ist kinderleicht. Im 2er-System geht das Addieren und das Subtrahieren schneller als man das Ergebnis hinschreiben kann. Da aber die Ziffern nur aus Einsen und Nullen bestehen, sind sie so lang und so eintönig, dass sie sich niemand merken kann, und darum ist dieses System für das menschliche Gehirn nicht brauchbar. Erst die Computer geben dem 2er Rechen-System. Denn wenn ein Computer etwas kann, dann ist es, sich etwas zu merken. Und die Entscheidung Ja/Nein, wahr/falsch, 0/1 ist eine Frage, die wie geschaffen ist für den Computer.

Das 2er-Zahlensystem bei Naturvölkern
Lange bevor der Computer erfunden wurde, gab es bereits das 2er-Zahlensystem. Es gibt Naturvölker in Afrika, Südamerika und Australien die mit einem 2er-Zahlensystem rechnen. Allerdings verwenden die Naturvölker für ihr System die 1 und die 2, während der Computer die ganze Welt mit 0 und 1 darstellt.

Mit Zahlen über Gott zu Yin und Yang
Leibniz findet das 2er Zahlensystem
Die Erfindung der eigentlichen Zwei-Zahlen-Mathematik, dem Binärsystem geht zurück auf den deutschen Gelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716). Spielerei und philosophieren schufen das Zahlensystem für den Computer, lange bevor es überhaupt Computer gab. Sein binäres Zahlensystem skizzierte Leibniz zum zum ersten Mal in seinem Neujahrsbrief vom Januar 1697 an den Herzog Rudolf August von Wolfenbüttel. In diesem Brief zieht er eine Verbindung zwischen der Schöpfung und dem binären Zahlensystem. Es sah darin ein Art Alchemie, etwas wie den „Stein der Weisen“. Leibniz nannte sein Zahlensystem: Dyadik (dyo = griechisch für: Zwei); heute wird es genannt Binärsystem oder Dualsystem. Leibniz legte seine Ideen schriftlich nieder in dem Artikel: Explication de l'Arithmétique Binaire.
Leibniz wollte mit Binärzahlen die Welt im Innersten erkennen. Zwei gegensätzliche Prinzipien müßten die Welt erklären können. Für Leibniz lag im 2er-Zahlensystem eine Offenbarung von Gott. Die Null gehört der Finsternis. Die Eins gehört dem Licht, gehört Gott. Die Null ist das Nichts, die Eins ist alles. Gott schuf alle Dinge aus dem Nichts. Im 2er-Zahlensystem ist die Zwei die 10, die Vier die 100, die Acht die 1000. Die Sieben wird im 2er-Zahlensystem geschrieben als „111“ – und in sieben Tagen schuf der dreifaltige Gott die Welt. „Schließlich zu Beginn des siebten Tages war schon alles da; deshalb ist der letzte Tag der vollkommenste und der Sabbat, denn an ihm ist alles geschaffen und erfüllt, und deshalb schreibt sich die sieben 111, also ohne Null.“ In der Zahl „111“ ist keine (finstere) Null enthalten. Leibniz stellte die 1 in seinen System etwas unbescheiden dar als: L. Er schlug vor, das Binärsystem zu nutzen, um Heiden zum Christentum zu bekehren.
Das System mit zwei Zahlen steckte für Leibniz voller Philosophie und Metaphysik. So würden alle Zahlen eine Mischung aus EINS und NULL sein, so wie alle Kreaturen von Gott kämen, und von Nichts. Keine andere Mathematik wäre geeigneter für die Religion und ein Mittel gegen die „heidnischen Philosophen“. Das 2er-Zahlensystem sollte der Bestätigung der christlichen Religon dienen. Es sollte die chinesischen Philosophen beeindrucken und auch den chinesischen Kaiser. Denn es gäbe nur zwei Ur-Prinzipien: Gott und das Nichts. Gott ist vollkommen, das Nichts ist unvollkommen und zeigt sich als Leerstelle. Durch die Kombination von Null und Eins lassen sich unendlich viele Dinge darstellen. Den chinesischen Kaiser würde dies sicherlich interessieren.
Die Daoisten und Buddhisten hatten ähnliche Ansichten. Nur ist bei ihnen das SEIN von Übel und das NICHTS ist anzustreben.

Leibniz war ein Verehrer der chinesischen Kultur. Er wollte die Kulturen von Europa und China miteinander vereinen. Diese Verbindung sollte auch anderen Nationen und Kulturen als Vorbild dienen. In seiner 1697 veröffentlichten Schrift „Novissima Sinica“ verteidigte Leibniz die Mission der Jesuiten in China. Die Toleranz der Jesuiten gegenüber der Kultur und den Religionen in China war in Rom auf Kritik gestoßen. Leibniz sah in den alten Naturreligionen die Varianten einer universalen Religion. Leibniz und die Jesuiten in China sahen mehr Verbindungen als Gegensätze zwischen der christlichen Religion und den chinesischen Religionen und der Ethik des Konfuzius. Der Ritenstreit endete schließlich mit einem Bann aus Rom.

Als Leibniz in einem Brief an Pater Bouvet, dem jesuitischen Gesandten des Papstes am Hof des Kaisers von China sein Zahlensystem vorstellte, bekam er eine verblüffende Antwort. In China gab es bereits ein 2er-Zahlensystem. In einem uralten chinesischen Buch wurden die Zahlen dargestellt durch zwei Zeichen, durch eine durchgezogene und eine geteilten Linie: ___ und _ _
Bouvet schrieb über ein altes chinesisches Mathematikbuch. Es handelte sich dabei um das „Buch der Wandlungen“ (auch bekannt als: I-Ging oder Yijing). Das Buch war ursprünglich ein Orakel-Buch, in dem die Zeichen / Zahlen bedeuteten: ja / nein. So kamen Leibniz und Bouvet zu der Ansicht, die alten Chinesen hätten mit einem Binärsystem gerechnet. Die wahre Bedeutung vom „Buch der Wandlungen“ als Weissagebuch und Weisheitsbuch blieb ihnen verborgen. Trotzdem sind in dem Buch die Grundlagen des Binärsystems enthalten, mit dem der Computer rechnet. Die Linien im Orakelbuch I-Ging sind Variationen der Gegensätze zwischen Yin und Yang. Dargestellt durch die 64 Hexagramme, die ihre Grundlage haben in den dualen Elementen. Zu Sechsergruppen zusammengefasst ermöglichen sie vielfältige Auslegungen der Wandlungen in der Natur und im menschlichen Leben. In seinem Werk Confucius Sinarum Philosophus (1687) hat Pater Bouvet die Tafel der 64 Hexagramme zum ersten Mal in Europa bekannt gemacht.

Die erste binäre Rechenmaschine
In einer Notiz vom 15. März 1679 skizzierte Leibniz eine Rechenmaschine, die mit dem 2er-Zahlensystem rechnet. Die „Machina arithmeticae dyadicae“ sollte die Theorie mit der Praxis verbinden. Die Zahlen wurden durch Kugeln dargestellt. Eine Kugel bedeutete 1, keine Kugel bedeutete 0. Die binäre Rechenmaschine wurde nie gebaut. Aber das Zahlensystem für Taschenrechner und Computer war entwickelt worden, mehr als zweihundert Jahre bevor die ersten Computer entwickelt wurden. Das Qi, das den Computer zum Leben erweckt, wurde die Elektrizität. Die Maschine der Neuzeit arbeitet mit dem Urprinzip von Yin und Yang.

Der Computer stellt die Welt im innersten mit dem Yin Yang Urprinzip dar, den Gegensätzen zwischen Tag und Nacht, Mann und Frau, Liebe und Haß. Leibniz: „Um Alles aus Nichts zu erzeugen, reicht Eins.“ („Omnibus ex nihilo ducendis sufficit unum.“)

* Lesetipp: Das Buch „Die Hauptschriften zur Dyadik von G. W. Leibniz. Ein Beitrag zur Geschichte des binären Zahlensystems“ von Hans J. Zacher: Ansicht bei Amazon

* Lesetipp: Das Buch „Herrn von Leibniz' Rechnung mit Null und Eins“ von Gottfried Wilhelm Leibniz: Der Mythos vom Reich der Mitte

Mehr zum 2er-Zahlensystem beim freien Lexikon Wikipedia: http://de.wikipedia.org/Dualsystem

* Zur Homepage vom Leibniz-Tempel: www.leibniztempel.de

Donnerstag, 16. Oktober 2008

TCM Lehrmeister in Deutschland

In einer Pressemitteilung macht ein Lehrmeister für Traditionelle Chinesische Medizin darauf aufmerksam, dass er nun in Deutschland seine Fähigkeiten anbietet. In einer Art Lebenslauf wird der Werdegang von Prof. Hao beschrieben: Gewinner im internationalen Taiji Tuishou Wettbewerb 1993, Ehrenamt in der Forschungsanstalt für Wushu und Qigong, Demonstrationen seiner Heilkunst an der John-Meisen Universität in Washington, Berufsauszeichnung „Senior-Akupunkteur“ an der medizinischen Fakultät der Universität Beijing ...: www.online-artikel.de/lehrmeister-in-deutschland.html

Schmerz und mangelnde Bewegung

Die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS) widmet den Deutschen Schmerzkongress im Oktober 2008 dem Thema der Negativspirale von mangelnder körperlicher Aktivität und Schmerz im Alter. Schmerzen beeinträchtigen die körperliche Aktivität und die mangelnde körperliche Aktivität führt langfristig zu mehr Schmerzen. Dieser Teufelskreis sollte umgedreht werden. Das Behandlungsziel Schmerz ersetzen durch körperliches und kognitives Training.: http://idw-online.de/news282481

Samstag, 11. Oktober 2008

Interview mit FengShui Meister

Interview mit Großmeister Yap Cheng Hai anläßlich des zweiten Feng-Shui-World-Kongresses in Innsbruck. Neben seinem Werdegang und seinen Erfahrungen zum Feng Shui berichtet Yap Cheng Hai auch über chinesische Kampfkünste. Sein Vater war ein Kampfkunst Meister und er selbst hat zwölf Kampfkunst-Stile gelernt: Shaolin Kung Fu, Tai Chi, Bagua … Er erklärt, warum sich chinesische Kampfkunstmeister nicht selbst als Meister bezeichnen und warum es gefährlich sein kann, den Titel Großmeister zu tragen.: http://feng-shui.net/artikel/interview-mit-yap-cheng-hai

Donnerstag, 9. Oktober 2008

Tai Chi Meister Yang Chengfu

Yang Chengfu - Enkel des Taijiquan Yang Stil Begründers

Yang Chengfu, auch: Yang Cheng Fu


Videoclip mit Bildern vom Tai Chi Meister Yang Chengfu.

Yang Chengfu (Yang Zhaoping, 1883-1935) war der Enkel von Yang Luchan, dem Begründer des Tai Chi Yang Stils, und der Lehrer von Zheng Manqing. Yang Chengfu war der dritte Sohn von Yang Jian Hou.

Yang Chengfu passte die Form der neuen Zeit an. Er reduzierte die 108 Figuren der Langform auf 85, ließ schwierige Bewegungen wie Sprünge weg und führte die Form langsamer aus. Der gesundheitsfördende Aspekt des Tai Chi Chuan stellte er vor die Anwendung als Kampfkunst, für die meisten seiner Schüler. Diese Änderungen, und die spätere Schaffung der Pekingform, die auf dem Yang Stil beruht, machten den Yang Stil zum am meisten praktizierten in der Welt.
Yang Chengfu war einer der Tai Chi Meister, die die Kampfkunst Tai Chi Chuan einer großen Öffentlichkeit bekannt machten. Aus kleinen Meister / Schüler Kreisen sollte die Bewegungskunst ein Massensport werden. Die Ursachen dafür lagen darin, dass mit dem Aufkommen der Feuerwaffen die chinesischen Kampfkünste zu verschwinden drohten, da immer weniger Menschen sie lernten. Auch wollte man die Volksgesundheit in China verbessern, für den Tag, an dem das Kolonialjoch abgeschüttelt werden könnte. Zwar war Yang Chengfu bekannt als großer und erfolgreicher Kämpfer, er betonte aber vor allem die gesundheitlichen Wirkungen des Tai Chi Übens. Die meisten heute außerhalb von China geübten Tai Chi Formen im Yang Stil gehen zurück auf Yang Chengfu.

Yang Chengfu war befreundet mit Wu Jianquan, einem bedeutenden Vertreter des Tai Chi Chuan Yang Stils. Beide lebten zur gleichen Zeit in Peking und trainierten miteinander.

* Yang ChengFu Buch: "The Essence and Applications of Taijiquan" Taijiquan (Taijiquan Tiyong Quanshu). Yang Chengfu veröffentlichte in den 30er Jahren sein Tai Chi Buch "The Essence and Applications of Taijiquan", dass heute zu den Klassikern gehört, nicht nur für Tai Chi Chuan, sondern auch für alle Inneren Kampfkünste. Das Buch liegt nun auch in Englisch vor. Es wird auf das richtige Üben der Tai Chi Form eingegangen, ebenso auf ihre Anwendung.: Ansicht bei Amazon

* Buch über Yang Chenfu: Das Buch „Die praktische Seite des Tai Chi Chuan. Anwendungen und Variationen.“ von Yang Shou Chung. Inhalt sind die Anwendungen im Tai Chi: Die Anwendung von Tai Chi Chuan als Kampfkunst in einem inzwischen historischen Tai Chi Buch zum Yang Stil. Mit über 70 Fotos der Tai Chi Meister Yang Chengfu und Yang Shou Chung. Die Tai Chi Meister demonstrieren Tai Chi Bewegungen als Kampfkunst. Der Gegner kann nur dann mit einer kleinen Kraft besiegt werden, wenn die Körperhaltung stimmt und die Bewegungen richtig ausgeführt werden. Dann kann Härte mit Weichheit besiegt werden.: Ansicht bei Amazon

Die 10 Tai Chi Grundprinzipien, die Yang ChengFu zugeschrieben werden:
* Den Kopf aufrecht halten, damit sich der Geist entfalten kann.
* Die Schultern senken, damit die Ellenbogen sinken können.
* Brust und Rücken entspannen.
* Die Taille lockern.
* Das Gewicht gleichmäßig verteilen.
* Oberkörper und Unterkörper miteinander in Einklang bringen.
* Alle Bewegungen sollen fließen.
* Körper und Geist miteinaner verbinden.
* Den Geist gebrauchen und nicht die Kraft.
* In der Ruhe die Bewegung suchen und in der Bewegung die Ruhe.

"Wenn man nur eine Position oder Bewegung ausführt und die Prinzipien anwendet, macht man Tai Chi.
Wenn man alle Übungen ausführt ohne die Prinzipien anzuwenden, macht man kein Tai Chi." Yang ChengFu

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Kampfkunst Diskussionen nicht moeglich

In dem Blog-Beitrag „Warum Karateka nicht diskutieren können“ stellt der Autor die These auf, dass es in Kampfkunstforen keine wirklichen Diskussionen gibt. Die Kampfsportler sind nach Meinung des Autors nicht in der Lage, miteinander zu kommunizieren. Es wird nur emotional mit Rechthaberei reagiert, es wird geschrien statt zugehört.: http://michael-karatedo.blogspot.com/warum-karateka-nicht-diskutieren.html

Montag, 6. Oktober 2008

Newsletter Innere Kampfkuenste Oktober 2008

Newsletter Innere Kampfkuenste Oktober 2008 - Ausgabe 51

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Neues im Newsletter-Blog
* Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in den Schlagzeilen
* Buch neu aufgelegt: Qigong: Grundlagen, Methoden, Anwendung
* ZWEITER VERSUCH: Texte: Qigong und Tai Chi
* InnereKraftShop: Tai Chi und Qigong Lehr-DVDs und Buecher
* TV-Tipp: Der Schmetterling aus China / China und seine Hunde
* Besondere Tage im November
* Veranstaltungen im November
* Allgemeiner Tipp: Ratgeber Video-Clips

* Zum Schluss: Alibis vom Profi



Neues im Newsletter-Blog
-------------------------------------------------------------------------
* Qi - das Konzept der Lebensenergie: Hier klicken
* Meditation mit Puchi Puchi. Eine ganz besondere Art Zen aus Japan. Mit einem Puchi Puchi koennen das Zerdruecken und Zerknallen der Luftpolsterfolie nachgeahmt werden. Allerdings geht dabei nichts kaputt. Ziel ist der Abbau von Stress und eine Verbesserung der Feinmotorik.: Hier klicken
* Videos mit Baguazhang Techniken. Drei Videoclips mit Techniken und Anwendungen zur Inneren Kampfkunst BaGuaZhang.: Hier klicken



Neues aus Weblogs, Foren und Homepages in den Schlagzeilen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
* Ein Blog-Artikel ueber die Tai Chi Figur: Den Affen zurueckstoszen (Den Affen vertreiben) mit Anmerkungen zur Gewichtsverlagerung.
* Yiquan Ball Training: Blog-Beitrag mit dem Thema das “Innen und Auszen in der Vorstellungsarbeit” ueber ein Yiquan Training mit Yiquan Lehrer Jumin Chen.
* Chinesisches Arzneiwerk uebersetzt: Die VolkswagenStiftung hat 450.000 Euro bewilligt fuer die Uebersetzung des "Ben Cao Gang Mu" ins Englische, eine bedeutende alte chinesische Enzyklopaedie der Arznei- und Naturkunde.
* Kampfkunst und der Redekunst von Barack Obama.
* Heft Innere Ruhe finden: Der DMSG-Bundesverband fuer Multiple Sklerose Erkrankte hat eine Broschuere herausgegeben. Die Broschuere "Entspannung - Innere Ruhe finden" erklaert auf 28 Seiten wie man zu Ruhe und Entspannung zurueckfindet, was gerade fuer Multiple Sklerose wichtig und oft kaum erreichbar ist.
* Yoga Store in Oesterreich: In Oesterreich wurde der (laut eigener Pressemitteilung) erste Yoga Store eroeffnet. Im “shanti yoga store“ in Wien finden die Kunden ein Fachgeschaeft fuer Yoga Artikel und Yoga Mode.
* Diskussion in einem Forum ueber Frauen und Kampfkunst. Ueber negative Reaktionen und das Unverstaendnis von Frauen gegenueber anderen Frauen die eine Kampfkunst ueben.
* Tagebuch China hautnah. Eine Studentin aus Deutschland hat in Ihrem Internet-Tagebuch “China - hautnah!“ damit begonnen, ueber ihr Leben in China zu schreiben.
* Mehr Zeit zum Kampfkunst Training. Artikel mit Tipps, wie man mit mehr Spass eine Kampfkunst ueben kann.
* Kampfkunst und Ehe. In einem Blog Beitrag werden Ehe, Kampfkunst und Spiritualitaet miteinander in Verbindung gebracht.



Buch neu aufgelegt: Qigong: Grundlagen, Methoden, Anwendung-------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Qigong Standardwerk und Lehrbuch ist neu aufgelegt worden. Das Buch des amerikanischen Qigong-Lehrers Kenneth S. Cohen "Qigong: Grundlagen, Methoden, Anwendung".
Das Buch enthaelt viel Theorie und auch viele bekannte Uebungen (Acht Brokate, Spiel der fuenf Tiere) werden in Text und Bild beschrieben, genauso wie viele Qigong Uebungen, die sonst kaum in anderen Buechern zu finden sind, wie das Taiji Lineal, die Hirsch Uebung, die Kegel Uebung ...
2008, 639 Seiten, Neupreis Euro 29,90
Das Buch "Qigong: Grundlagen, Methoden, Anwendung" bei Amazon: Hier klicken




ZWEITER VERSUCH: Texte: Qigong und Tai Chi
----------------------------------------------------------------------------------------------
So schnell kann es im Internet gehen, gerade noch den Link getestet und kurz darauf ist die Seite verschwunden (gesperrt). Inzwischen sind die Seiten wieder erreichbar. Zur Sicherheit gebe ich diesmal je zwei Links an, einmal auf die Originalseite und einmal der gleiche Inhalt auf einer Archivseite.:
* Was ist Qi
* Zur Wirkungsweise des Qigong
* Qigong und Schamanismus: Aehnlichkeiten und Unterschiede
* Weders stilles Qigong
Zu den Qigong Texten im Archiv: Hier klicken
* Ueber das Ueben, von Yang Chengfu.
* Interview mit Frieder Anders anlaeszlich seiner Ernennung zum Taichi-Meister im Jahre 2002.
* Bedeutung der Namen in der Taiji Schwertform, von Chen Jumin.
* Yang-Stock, von Chip Ellis.
* Interview with Grandmaster Ip Tai Tak by Bao Tak Tai Chi Institute and Interview conducted by Master Ding originally published in Tai Chi & Health magazine Volume 1, Issue 4, Spring 1995.
* An Interview with Grandmaster Gin Soon Chu by Tai Chi & Alternative Health Magazine.
* Interview mit C.C.Chen.
* Die fuenf Stufen des Koennens im Chen Stil Taichichuan, von Chen Xiao Wang, ins Englische uebersetzt von Tan Lee-Peng, Ph.D. und ins Deutsche uebertragen von Dr. Barbara Ecker.
* Fa Jing Power Issuing. Interview of Sifu Adam Hsu by Ryuji Matsuda.
Zu den Tai Chi Texten im Archiv: Hier klicken



TV-Tipp: Der Schmetterling aus China-------------------------------------------------------------------------------
In der Schweizer Dokumentation "Wie ein Schmetterling die Welt veraenderte" werden Geschichten vom Seidenspinnerfalter erzaehlt. Wie durch ihn chinesische Kaiser gekleidet wurden. Wie er Reichtum brachte und Krieg. Wie er der Globalisierung Chinas einen Namen gab: Seidenstrasse. Wie die Geheimnisse der Seidenherstellung nach Europa kamen. Wie heute Seidenspinnerfalter in der Schweiz gezuechtet werden.
Wo: 3sat, Mittwoch, 15.10.2008, 20:15-21:15 Uhr (ohne Gewaehr)



TV-Tipp: China und seine Hunde----------------------------------------------------------------------
Die Dokumentation "Im Jahr des Hundes" beschaeftigt sich in vier Episoden mit dem Verhaeltnis zwischen den Chinesen und ihren Hunden.
Wo: NDR Fernsehen NDS, Montag, 20.10.2008, von 23:45-01:15 Uhr (ohne Gewaehr)



Besondere Tage im November
-----------------------------------------------------------------
* 20. November 2008 Lebertag
* 14. November 2008 Weltdiabetestag
Mehr ueber die Bedeutung dieser Tage: Hier klicken


Veranstaltungen im November 2008
-------------------------------------------------------------------------------------
Aachen, 01., Aus der Reihe "Qigong der Jahreszeiten": Herbst-Qigong mit Paul Shoju Schwerdt

Wilhelmshaven, 01., 88er Tai Chi San Shou (Partnerform) 2. Teil

Muenster-Sarmsheim, 07., Wirbelsaeulen-Qigong fuer Fortgeschrittene

CH-Adligenswil, 07. – 08., Chen TaiChiChuan Langform LaoJiaYilu mit Cate Wallis

Bad Kreuznach, 08., Qigong Anfaengerkurs

Freiburg, 08. – 09., Push Hands und die 8 Methoden (Fortsetzung) mit Meister Tian Liyang aus den Wudang Bergen

Arnsberg-Neheim, 08. - 09., Tai Chi 32er Saebelform mit Lehrmeister Willi Pfeiffer

Muenster-Sarmsheim, 09., Qigong Schnupperkurs

Muenster-Sarmsheim, 13., Einfuehrung in die Gehuebungen des Qigong

Hersbruck / Nuernberg, 14. - 16., Qi Gong – die 18 Harmoniefiguren nach Meister Lin Hou Sheng / Figur

Hamburg, 14. – 16., Qigong-Form 5 Schritte und 6 Uebungen zum Finden der Ruhe in der Bewegung ( Teil III) mit Meister Tian Liyang aus den Wudang Bergen

Hamburg-Winterhude, 15. – 16., Taiji-Qigong, Lebendige Anatomie in der Tiefe erfahren mit Dr. Michael Ploetz

Aachen, 15 - 16., Chinesische Tuschemalerei – Bambus mit Paul Shoju Schwerdt

CH-Luzern, 15. – 16., 36 Figuren Qigong mit Meister Zhang Xiao Ping

Hamburg, 15. - 16., Intensivwochenende Qigong zum Thema "Taiji-Qigong – lebendige Anatomie in der Tiefe erfahren" mit Dr. Michael Ploetz

Andalusien, Casa el Morisco, 16. - 23., Ferienseminar Tai Chi - Qi Gong, Bewegungskunst und Heilmethode mit Karina Berg

Schnega, 18. – 26., Taijiquan der Wudangberge (Michuan Taijiquan) Formwiederholung, Intensivseminar mit Meister Tian Liyang aus den Wudang Bergen

Aachen, 22., Qigong fuer Geniesser: Wohlfuehl-Qigong mit Dr. Eva Neumann-Held und Paul Shoju Schwerdt

Osthofen, 26., Winter Qigong

Hamburg-Winterhude, 29. – 30., Taijiquan und Qigong in der Rheumatologie mit Athanasios Milonas

Mannheim, 29. - 30., Taiji-Stock–interaktiv fuer Anfaenger und Fortgeschrittene mit Wilhelm Mertens
Lehrer in Deiner Naehe: Hier klicken




Allgemeiner Tipp: Ratgeber Video-Clips
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fuer Probleme des Alltags werden auf einer Internetseite Ratgeber-Videos praesentiert. Themen sind: Computer und Technik, Fahrzeuge, Fashion und Style, Kinder, Gesundheit, Haus und Garten, Hobbys, Leben und Beziehung, Recht, Rezepte, Spiele, Sport.
Es werden Themen behandelt: Wie man sich eine Krawatte bindet. Wie man einem Mitbewohner in fuenf Schritten das Wegfuttern abgewoehnt. Oder auch Yoga fuer Anfaenger.


Zum Schluss: Alibis vom Profi
----------------------------------------------------------------
Eine Alibi Agentur bietet Hilfe an unter dem Motto: "Mit einem Profi zu mehr Freiheit!" Zitat: "Wir verschaffen Ihnen den gewuenschten Freiraum, Ihr eigenes Leben zu fuehren, sich nicht rechtfertigen zu muessen oder einfach mal wieder richtig durchatmen zu koennen." Die Agentur produziert auf Wunsch Postkarten, Einladungen, SMS-Nachrichten usw. Wer besonders viel Freiheit moechte, der kann eine Alibi-Flatrate buchen.
Zur Homepage: Hier klicken




Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts