Dienstag, 24. Juni 2008

Schlagzeilen 2008 Juni Teil 3

* Text über Wang Liping, einen Qigong Meister der Drachentor-Schule: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

* Artikel von Gilbert Plugowski über die „Vergötterung“ der Tai Chi Übung Stehende Säule und ob Tai Chi und Kampfkunsttraining nicht auch ohne geht: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

* Bilder zum Qigong der Sechs Heilenden Laute: http://www.philosofisch.at/photoalbum_list.aspx

* Text in einem englischen Tai Chi Blog: Why Are Female Martial Arts Masters So Rare? (Warum sind weibliche Tai Chi Meister so selten?): http://www.martialdevelopment.com/blog/why-are-female-masters-so-rare/

* Forum-Diskussion über einen langen Text (Über den Sinn und Unsinn von Sektionen) wie Psychologen das Lernen sehen. Es wird unterschieden zwischen bewußten und unbewußten Lernen. Am Beispiel, wie der Sohnemann das Fahrradfahren lernt (oder ein Musikinstrument), durch Erklärungen und durch unbewußtes Lernen. Durch Reflexe, die man eigentlich nicht trainieren kann. Was bedeutet dies für das Erlernen einer Kampfkunst.: www.kampfkunst-board.info/uber-sinn-unsinn-sektionen

* Artikel über die richtige Reaktion auf Provokationen, Attacken und aggressive Angriffe, empfohlen von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGPPN) in Berlin. Beispielsweise sollte der Belästiger nicht geduzt werden, das schafft Distanz und mach der Umgebung deutlich, er ist für mich ein Fremder und kein Bekannter.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

* Forum-Diskussion über die richtige Meditation, über die Praxis der Praxis: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

* Mit „Aikido“ verringern die Biomechaniker des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Spannungen in Bauteilen. Die Spannungen sind verantwortlich für Risse, von denen die Bauteile geschädigt werden. Ein so genannter Aikido-Riss wird angebracht. Das Prinzip des Aikido, die Kraft eines Gegners umzuleiten wird hier verwendet, indem Risse so umgelenkt werden, dass die Spitzen der Risse in Druckzonen laufen. Professor Dr. Claus Mattheck: "Wer seinem Reißverschluss am Hosenbund nicht traut, schnallt den Gürtel ein Loch enger.": Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.


* Mp3 Vortrag einer bekannten Yoga Geschichte „Das Quirlen des Milchozeans“, welche die Wirkung des Yoga auf Nervensystem und Chakras beschreibt: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

* Interview mit Dr. Marion Schoone, die sich nach ihrem Biologie-Studium lieber als Yoga-Lehrerin selbstständig machte: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.



Neuer Videoclip:
Was ist der Unterschied zwischen Tai Ski und Tai Chi?

Keine Kommentare:



Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts