Dienstag, 3. Februar 2009

Chinas Heilige Berge

Neun heilige Berge zählt man in China. Sie gelten unter anderem als die Ursprungsorte der chinesischen Kampfkünste. Die abgelegenen Berge gelten in China als die Wiege von Philosophie, Tai Chi, Qigong, Kung-Fu, Daoismus, begründet durch Mönche, Einsiedler, Verfolgte. In der Einsamkeit kamen die Menschen zu Ruhe und Klarheit. Noch heute sind viele Gipfel der Heiligen Berge für öffentliche Verkehrsmittel unzugänglich und müssen mühsam und gefahrvoll zu Fuß bezwungen werden.
Bekannt sind die fünf heiligen Gipfel des Daoismus: Heng Shan, Song Shan, Hua Shan (Chinesenberg, König der Fünf Heiligen Berge Chinas, war der Ort für Gebete und Feiern der chinesischen Kaiser), Heng Shan und Tai Shan – und die vier heiligen Berge des Buddhismus: Wutai Shan (Namen "Fünf-Terassen-Berg), Putuo Shan, Emei Shan, Jiuhua Shan. Zu den Lebenzielen einer Daoisten oder Buddhisten im alten China gehört der Traum, alle fünf heiligen Berge zu besteigen. Die Berge sind heute immer noch beliebte Pilger-Ziele. Die Berge sind auch heilig, weil sie verbunden sind mit Göttern und Fabelwesen.


Der Videoclip zeigt einen „Ausflug zum heiligen Berg Heng Shan und zu dem hängenden Kloster in Hunyuan“.

Einst gab es für die Chinesen Hunderte heiliger Berge. Im alten China glaubten die Menschen, die Götter lebten in den Bergen und schickten das Wetter von dort in die Welt. Darum sind viele chinesische und Mythen und Götter mit den Bergen verbunden. Wer in den geheimnisvollen Bergen lebte, der wurde selbst zum Mythos.

Für die chinesischen Kampfkünste sind zwei Heilige Berge von besonderer Bedeutung:
Song Shan – Berg der harten, äußeren Kampfkünste: Auf dem Song Shan befindet sich das legendäre Shaolin Kloster. Das Shaolin Kloster gilt als die Wiege der harten Kampfkünste wie dem Kungfu.
Wudang Shan – Berg der inneren, weichen Kampfkünste: Die Wudang Berge sind der mythische Ursprungsort der weichen Kampfkünste wie dem Tai Chi Chuan.

* Lesetipp: Der Bildband „Chinas Heilige Berge“ von Karl Johaentges und Uli Franz.: Ansicht bei Amazon

* Linktipp: Chinas Heilige Berge beim freien Lexikon Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Berge_in_China

Keine Kommentare:



Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts