Samstag, 9. Januar 2010

Atmen mit der Ferse – eine spezielle Atemtechnik

Die meisten Menschen atmen mit der Kehle. Wer richtig atmet, der atmet mit der Ferse. Dies ist das Thema des Textes „Atmung der Unsterblichen“ auf kampfkunst-ezine.de.

Natürlich wird bei der „Atmung der Unsterblichen“ nicht wortwörtlich mit der Ferse geatmet, es so tief als möglich geatmet. Es ist eine Standmeditation mit einer besonderen Atemtechnik. Während der Körper entspannt steht und in der Gegend des Nabels atmet, wird mit der Vorstellungskraft der Nierenmeridian durchlässig gemacht.: Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.

Nachtrag am 13.Januar2010:
Im Moment scheint die ganze Homepage kampfkunst-ezine.de nicht erreichbar zu sein. Der Text zur Fersenatmung ist als PDF-Dokument auch hier zu finden: http://www.wuhun.de/2008_3Fersenatmung.pdf

Keine Kommentare:



Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts