Samstag, 3. April 2010

Zeuge einer Gewalttat – Sechs Regeln

Auf den Seiten der Aktion Tu Was hat die Polizei sechs Regeln aufgestellt, wie Mann / Frau sich richtig verhält als Zeuge einer Gewalttat.:
* sich selbst nicht in Gefahr bringen
* andere zur Mithilfe auffordern
* für eine spätere Zeugenaussage die Tat genau beobachten
* per Telefon Hilfe rufen
* um das Opfer kümmern
* sich als Zeuge zur Verfügung stellen

1 Kommentar:

Qi Gong und Tai Chi-Fan hat gesagt…

* sich selbst nicht in Gefahr bringen
* andere zur Mithilfe auffordern

Das ist für mich in der Praxis leider und in der Regel ja ein gewisser Widerspruch. Fordert man andere zur Mithilfe auf, bringt man diese in Gefahr. Ohne Chance wären viele Täter lediglich dann, wenn ALLE einschreiten würden - dafür aber muss es eine Kultur des Miteinanders geben...
Bleibt zu hoffen, dass diese sich hierzulande wieder mehr etabliert.



Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts