Dienstag, 30. November 2010

Der unbeugsame Arm – eine Uebung fuer Innere Kampfkuenste

Den Arm mit Gedankenkraft so steif machen, dass er von einer anderen Person nicht mehr gebeugt werden kann. Das ist der unbeugsame Arm.
Mit der Übung „Der unbeugsame Arm“ kann ein „Eingeweihter“ seinen Arm so steif machen, dass eine andere Person den Arm nicht mehr beugen kann, auch nicht mit viel Kraft. Das Geheimnis dieser Übung ist ein Prinzip aus den Inneren Kampfkünsten.: Mache den Arm steif – und er kann gebogen werden, entspanne den Arm – und er bleibt steif.


Der unbeugsame Arm als Tai Chi Partnerübung. Im (englischen) Videoclip „Tai Chi Partner Exercises: Unbendable Arm Tai Chi Exercise“ gibt der Tai Chi Lehrer Rich Marantz Tipps, wie der unbeugsame Arm praktiziert werden kann.

Wie funktioniert der unbeugsame Arm?

Der Arm wird so weit als möglich entspannt. Es werden nur die Muskeln angespannt, die den Arm in der Luft halten. Dann schaut Mann oder Frau in die Richtung, in die der Arm zeigt. In der Vorstellung wird der Arm immer weiter ausgedehnt: bis zur Wand, bis zum nächsten Baum, bis zum Horizont. Dazu kann man sich noch vorstellen, dass Energie durch den Arm ließt. Dieses Gefühl wird aufrechterhalten und dann wird jemand gebeten, den Arm zu beugen. Wenn Entspannung und Vorstellungkraft aufrechterhalten werden, kann der Arm nicht gebogen werden.

Die ist auch ein guter Test, ob Körper und Geist gut miteinander verbunden sind. Die Vorstellungskraft wird zu einer körperlichen Kraft. In der Anwendung kann der unbeugsame Arm für Blocks genutzt werden.


Der unbeugsame Arm als Übung im Kiatsu. Der Aikido Lehrer Cliff Derdeyn gibt im Videoclip „Kiatsu Massage Basics: Kiatsu Exercises: The Unbendable Arm“ (englische) Erklärungen dazu.

Der unbeugsame Arm zeigt die Bedeutung der Vorstellungskraft

Die Übung zeigt die Kraft der Entspannung und des positiven Denkens. Je mehr man entspannt, umso härter wird der Arm.

Der unbeugsame Arm ist eine der ersten Übungen, die ein Aikido Schüler lernt. Es ist ein guter Trick, um Menschen von der Bedeutung des Geistes bei Bewegungen zu überzeugen. Erst sollen sie ihren Arm so steif als möglich machen – und es ist einfach, den Arm zu beugen. Wenn man ihnen dann zeigt, wie es geht, können sie selber feststellen, wie die Innere Kraft wirkt.


Im Videoclip „Unbendable Arm“ (englische) Erklärungen der Anwendungen für den unbeugsamen Arm in einem Kampfkunst Seminar.

Weiterführende Texte zum Thema: Der unbeugsame Arm



Der unbeugsame Arm in Web-Texten


* UNBENDABLE ARM – Text auf bodymindandmodem.com
Der unbeugsame Arm (Unbendable Arm) in einem englischen Text genauer beschrieben. Der Autor hatte den unbeugsamen Arm in einer Aikido Stunde gelernt und wollte den „Trick“ zu Hause seiner Frau zeigen. Zu seinem eigenen Ärger gelang es ihm nicht aber seine Frau beherrschte die Technik auf Anhieb.

* The Unbendable Arm – Text auf aikidorepublic.com
Der unbeugsame Arm (Unbendable Arm) in einem englischen Text auf einer Seite mit Aikido Techniken. Auch mit einer Erklärung, warum diese Übung funktioniert.

* How to Bend an Unbendable Arm – Text auf martialdevelopment.com
Die Vorführung der Übung des Unbeugsamen Armes gehört zum Aikido-Unterricht. Im Text wird ein Trick gezeigt, mit dem der Ungbeugsame Arm doch gebeugt werden kann.

Weitere interessante Lese-Tipps:

* Fa Jin im Tai Chi - Die innere Energie wie einen Pfeil abschieszen. Was ist die Explosivkraft (Fa Jin) im Tai Chi Chuan, wie wird sie gelernt und wie wird sie angewendet.

* Innere Kampfkünste - Stile, Geschichte, Übungen Ein Übersicht der verschiedenen Stile der Inneren Kampfkünste.

Tai Chi als Kampfsport – Buch: Mit Tai Chi eine ganz andere Art der Selbstverteidigung lernen. Was passiert dabei im Körper. Wie werden die Bewegungen dabei gestaltet.: Tai Chi Chuan als effektive Selbstverteidigung. Buch. – ansehen bei Amazon

Keine Kommentare:



Muskeln brauchen Training; aber welches? – Bücherliste: Auch beim Muskeltraining ist es nicht gut, einfach so drauflos zu trainieren. Die Übungen sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Oft ist weniger auch mehr.: 7 Methoden, meine Muskeln zu trainieren - Bücherliste


Beliebte Posts